Öko-Test informiert
Wieder Mineralöl in Adventskalendern

23.11.2018 Öko-Test hat von einem beauftragten Labor 20 Schokoladen-Adventskalender auf Rückstände von Mineralöl untersuchen lassen. Das Ergebnis alarmiert: Mehr als ein Viertel der Produkte ist erheblich belastet. Nur zwei Adventskalender wurden mit sehr gut bewertet.

© Foto: Congerdesign/Pixabay

Die Noten unter dem Testergebnis Mineralöl reichten von sehr gut bis mangelhaft. Nahezu alle Kalender waren nach Öko-Test-Angaben belastet. Insgesamt wurden nur zwei Adventskalender mit sehr gut und sechs mit gut bewertet.

 

Gesättigte Kohlenwasserstoffe (MOSH/POSH) wurden demnach in allen Kalendern nachgewiesen. In zwei Produkten allerdings in so geringen Mengen, dass diese nicht abgewertet wurden. Sehr stark erhöhte Gehalte hat das beauftragte Labor hingegen in vier anderen Kalendern gefunden, darunter in Produkten von Penny, Windel und Alnatura. Die nachgewiesenen Gehalte in acht weiteren Adventskalendern bewerten wir als „stark erhöht“.

 

In den Produkten Dragons Vollmilch-Schokoladen-Adventskalender, Nickelodeon Paw Patrol Adventskalender und Windel Adventskalender hat das beauftragte Labor zusätzlich auch aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen. Öko-Test bewertete alle drei Produkte mit mangelhaft. MOAH-Verbindungen stehen nach wie vor in Verdacht, krebserregende zu sein. Daher wurde MOAH besonders streng bewertet.

Öko-Test hat die Ergebnisse in der aktuellen Ausgabe (Dezember 2018) veröffentlicht.

stats