Zusammenschluss von Rako, X-label und Baumgarten

04.10.2016 Rako, X-label und Baumgarten gaben die Vertragsunterzeichnung über einen Zusammenschluss bekannt, um eines der weltweit führenden und innovativsten Unternehmen ihrer Branche zu werden und sich nachhaltig in den Wachstumsregionen und -märkten ihrer Kunden zu etablieren. Gemeinsam werden sie ihren Kunden ein breites Produktportfolio, effizientere Prozesse und innovative Lösungen bieten.

Der Zusammenschluss vereint drei lokale Anbieter des Etikettenbranche, die Rako Gruppe und die X-label Gruppe aus Deutschland, sowie den brasilianischen Marktführer, die Baumgarten Gruppe. Die neu gegründete Organisation, die sich von Lateinamerika über Europa bis nach Asien über die ganze Welt erstreckt, beruht auf der großen Erfolgsbilanz aller beteiligten Unternehmen, die bereits eine starke Marktposition innerhalb und außerhalb ihrer Heimatmärkte besitzen. Zusammen bilden sie eine neue Gruppe, die mit mehr als 3000 Mitarbeitern und mehr als 2.000 Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen und Industrien an 30 Produktionsstandorten weltweit tätig ist und einen Umsatz von über 500 Mio. $ erzielt. Diese bemerkenswerten Zahlen stellen in Kombination mit der starken finanziellen Basis durch die Beteiligung von Dr. Andreas Jacobs und seinem Team von Genui das organische und akquisitorische Wachstum für die kommenden Jahre sicher.

Das globale Führungsteam des neuen Unternehmens wird aus den Geschäftsleitungen bestehen, darunter Matthias Kurtz und Adrian Tippenhauer von Rako, Tim Fiedler und Jan Oberbeck von X-label und Fernando Gabel von Baumgarten. Der Hauptsitz der neuen Gruppe wird sich in Witzhave bei Hamburg befinden. Matthias Kurtz (Supply Chain), Adrian Tippenhauer (Sales & Business Development), Tim Fiedler (Finance) und Jan Oberbeck (Sales & Business Development) dienen als Partner-CEOs der neugegründeten Gruppe.

Der Zusammenschluss wird vom deutschen Kartellamt überprüft und der Abschluss der Transaktion wird zum Ende des Jahres erwartet. Die vollständige Integration aller beteiligten Unternehmen ist momentan in Planung und sollte bis 2017 andauern. Alle Unternehmen operieren bis auf Widerruf in ihrer vertrauten Rechtsstruktur. Der Name des neugegründeten Unternehmens wird kurz nach Abschluss der Transaktion bekannt gegeben.

www.rako-etiketten.com


BU: Das globale Führungsteam des neuen Unternehmens

Bild: Rako
stats