Thimm Carrycool gewinnt iF packaging design award 2014

09.02.2014

© Foto: Thimm Verpackung
Thimm Verpackung erhält für die innovative, nachhaltige Verpackungsentwicklung ""Thimm Carrycool"" den iF Packaging Design Award 2014. Thimm Carrycool ist eine papierbasierte Einkaufs- und Aufbewahrungsbox mit Isolierfunktion. Die zweiteilige Lösung mit Automatikdeckel wird nicht in geklebter, sondern in gefalteter Form bereitgestellt. Durch eine PE-beschichtete Innendecke in Verbindung mit einer fugenlosen Konstruktion entsteht eine wasserresistente Verpackung, die das Austreten von Feuchtigkeit oder Kondenswasser aus dem Innenraum verhindert. Gleichzeitig bietet die Verpackung eine gute Isolationswirkung, je nach Bedarf gegen Kälte oder Wärme. 

Die Arretierungslaschen ermöglichen es, Thimm Carrycool sekundenschnell flach zu legen. Das Bodenteil kann gefaltet und nach Gebrauch platzsparend im Deckel verstaut werden. Die Box besteht fast ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen. Da der Anteil der Beschichtung unter fünf Prozent liegt, gilt die Verpackung als papierbasierte Einstofflösung, die problemlos recycelt werden kann. Die innovative Box ist damit auch für Handel und Verbraucher eine nachhaltige Alternative zu kunststoffbasierten Einkaufstüten und -taschen.

Der iF Packaging Design Award zeichnet jährlich kreative Verpackungen aus, die zum Kauf anregen, einfach zu handhaben sind und dabei immer die ökonomischen und ökologischen Merkmale im Blick behalten. Zu den Kriterien der Jury gehören Designqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsvisualisierung, Sicherheit, Markenwert und Branding, Symbolik und Eigenständigkeit, Produktions- und Logistikaspekte sowie die Aspekte des Universal Design.


www.thimm.de

BU: "Thimm Carrycool" gilt als papierbasierte Einstofflösung, die problemlos recycelt werden kann.

Foto: Thimm Verpackung
stats