Smurfit Kappa verstärkt sich in Süd- und Zentralamerika

18.03.2015

© Foto: Smurfit Kappa
Smurfit Kappa, einer der weltweit führenden Hersteller papierbasierter Verpackungen, verstärkt sich weiter auf den Wachstumsmärkten Süd- und Zentralamerikas. Das Unternehmen hat den Verpackungshersteller Grupo CYBSA übernommen. Nach Abschluss der Akquisition wird Smurfit Kappa in zwölf Ländern der Region vertreten sein: von den südlichen US-Bundesstaaten bis nach Argentinien.

CYBSA ist ein Produzent von Verpackungen aus Karton und Wellpappe sowie Folienverpackungen. Das Unternehmen betreibt fünf Produktionswerke in den Wachstumsmärkten El Salvador und Costa Rica, aus denen es diese Heimatmärkte sowie Guatemala und Honduras beliefert. CYBSA ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit rund 1.000 Mitarbeitern.

Smurfit Kappa hat 2014 in Nord-, Zentral- und Südamerika bereits Firmenzukäufe in Höhe von 160 Millionen US-Dollar getätigt. Die Übernahme von CYBSA wird die Präsenz in diesen Märkten weiter verbessern. Damit ist die Smurfit Kappa Gruppe auch dort der größte überregionale Anbieter, der ein differenziertes Angebot mit Mehrwert für seine Kunden schafft.

Der Transaktionsabschluss wird im zweiten Quartal 2015 erwartet. Ausgehend von einem EBITDA von fast 13 Millionen US-Dollar im Jahr 2014 und zu erwartenden Synergien in Höhe von geschätzten sechs Millionen US-Dollar, von denen sich mehr als vier Millionen im ersten Jahr ergeben, wird der Konzern die Übernahme nach Synergien zu einem Kaufpreis des 5,5-fachen EBITDA abschließen.

Gary McGann, CEO Smurfit Kappa: "Wir freuen uns sehr über die Übernahme und heißen das Team von CYBSA willkommen. Die Transaktion spiegelt unser kontinuierliches Engagement auf dem amerikanischen Kontinent wider. Unser Ziel ist es, Smurfit Kappa dort noch leistungsfähiger zu machen: Wir wollen innovative, auf Insights basierende und differenzierte Verpackungslösungen mit Mehrwert sowohl aktuellen als auch potenziellen Neukunden anbieten."


Über Smurfit Kappa

Smurfit Kappa gehört zu den führenden Produzenten von papierbasierten Verpackungen auf der Welt. Das Unternehmen beschäftigt rund 42.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ca. 350 Produktionsstätten in 32 Ländern. 2014 beliefen sich die Umsätze auf 8,1 Milliarden Euro. Wir sind aktiv in 21 Ländern in Europa und 11 in Amerika. In Lateinamerika sind wir der einzige große überregionale Anbieter.

Gemeinsam mit unserem proaktiven Team nutzen wir unsere Erfahrung und Expertise, um unseren Kunden neue Möglichkeiten zu eröffnen. Durch den Austausch von Produktkenntnissen, Marktverständnis und Einblicken in Verpackungstrends arbeiten wir mit unseren Kunden zusammen, um geschäftlichen Erfolg in ihren Märkten zu kreieren. Wir verfügen über ein breites Portfolio von Verpackungslösungen auf Papierbasis, das kontinuierlich mit Innovationen aktualisiert wird. Ergänzt wird dies durch die Vorteile unserer Integration mit Papierdesign, Logistik, Service und unseren Verpackungswerken, die die meisten ihrer Rohmaterialien aus unseren eigenen Papierfabriken beziehen. Unsere Produkte sind 100 % erneuerbar und werden nachhaltig hergestellt. Somit verbessern sie die Umweltbilanz unserer Kunden.

BU: Wellpappeproduktion bei Smurfit Kappa.

Foto: Smurfit Kappa

www.openthefuture.de
www.smurfitkappa.de
stats