Siemer Verpackung startet neu durch

25.02.2014

© Foto: Siemer Verpackung
Unter dem frisch-frechen Slogan ‚Siemer Verpackung – Junge Schachteln’ hat der traditionsreiche Hannoveraner Packmittelhersteller Mitte Februar 2014 ein neues Kapitel seiner Unternehmensgeschichte aufgeschlagen und damit gleichzeitig den jüngsten Generationswechsel abgeschlossen. Über das dynamische neue Corporate Design hinaus setzt Siemer Verpackung mit dem Umzug in topmoderne, sehr großzügige Geschäftsräume und Investitionen in innovative Druckmaschinentechnologie Zeichen im Markt.

„Auch nach mehr als 100 Jahren erfolgreicher Geschichte bleibt Siemer Verpackung als inhaberinnengeführtes Unternehmen jung und erfindet sich permanent selbst neu – wobei ganzheitliches ökologisches und soziales Denken entscheidende Komponenten sind. Was lag näher, als diese Dynamik mit dem Zusatz ‚Junge Schachteln’ zu unterstreichen?“, schmunzelt Maren Grondey, die gemeinsam mit ihrer Schwester Laura seit Mitte 2011 die Geschicke des Unternehmens lenkt, über die Wortspielerei.

Insgesamt hat Siemer Verpackung rund 4 Mio. Euro in seinen neuen Standort in Ronnenberg bei Hannover investiert. Zum einen verfügen die knapp 30 Mitarbeiter des Verpackungsspezialisten seit dem Umzug am 14. Februar 2014 hier in etwa über die doppelte Produktions- und Bürofläche. Für Meetings mit Kunden stehen in dem neuen Domizil wiederum sehr attraktive, mit modernsten Präsentationstechniken ausgestattete Räumlichkeiten zur Verfügung, die ein ideales Ambiente für die Entwicklung kreativer Verpackungslösungen bieten.

Zum anderen umfasst die Investition eine neue 6-Farben-Druckmaschine ROLAND 706 LV von Manroland mit zusätzlichem Lackwerk. Dank einer speziellen Konfiguration kann das Unternehmen bei dieser 3B-Maschine mit höheren Paletten arbeiten. Gleichzeitig hat Siemer Verpackung mit dem Erwerb des Gebäudes eine Kaschiermaschine übernommen und damit diesen Arbeitsschritt wieder ins eigene Haus geholt. Last but not least wurde der Maschinenpark mit der Übernahme einer großformatigen Stanzmaschine (max. Format 122 x 162 cm) ausgebaut.

„Unser neues Corporate Design mit sich dynamisch verändernden Faltschachteln unterstreicht unseren Anspruch: Siemer Verpackung bleibt in Bewegung“, erklärt Laura Grondey. „Und das gilt auch für die von uns entwickelten Verpackungslösungen. Immer wieder neu, immer wieder individuell – wie es unsere Kunden von uns gewohnt sind.“

Die Ursprünge der Siemer Verpackung GmbH mit Sitz in Ronnenberg bei Hannover reichen mehr als 100 Jahre zurück. Als Full-Service-Dienstleister beliefert das Unternehmen mit etwa 30 Mitarbeitern in erster Linie Markenartikler der Naturkosmetikbranche mit hochwertigen Verpackungen. Auch Agenturen greifen gerne auf das Know-how von Siemer Verpackung zurück, wenn ihre Kunden auf der Suche nach pfiffigen Lösungen für Sonderkonstruktionen oder aufwändige Mailing-Aktionen sind. Das Unternehmen wird bereits in der zweiten Generation von Frauen geführt. Laura und Maren Grondey übernahmen die Geschäftsführung Mitte 2011 von ihrer Mutter Renate, die hier wiederum mehr als 40 Jahre lang gemeinsam mit ihrer Schwester Ilona Walter als geschäftsführende Gesellschafterinnen die Fäden in der Hand gehalten hatte. „Frauen in der Druckbranche schaffen ihre eigene Unternehmensphilosophie, bei der Werte, Nachhaltigkeit und der Mensch im Vordergrund stehen“, verrät Maren Grondey ein Geheimnis des nachhaltigen Erfolges von Siemer Verpackung.

www.jungeschachteln.de

BU: Freuen sich über den neuen Unternehmenssitz in Ronnenberg bei Hannover: Maren (links) und Laura Grondey, beide Inhaberinnen von Siemer Verpackung.

Foto: Siemer Verpackung
stats