Rexam-Standorte ausgezeichnet

19.02.2014

© Foto: Rexam
Rexam Beverage Can, einer der weltweit führenden Hersteller von Getränkedosen, ist erneut für seine herausragenden Betriebsabläufe ausgezeichnet worden. Das unabhängige Shingo Institute vergibt alljährlich international anerkannte Preise für Operational Excellence – zwei davon gingen in diesem Jahr an Rexam. Für fortlaufende Verbesserungen der betrieblichen Effizienz wurden sowohl das österreichische Werk in Enzesfeld als auch der südamerikanische Hauptsitz des Unternehmens in Rio de Janeiro mit Medaillen geehrt.

Die österreichische Produktionsstätte Enzesfeld ist die erste Rexam-Niederlassung in Europa mit einer Auszeichnung des Shingo Institute. Hier wurde eine Silbermedaille verliehen. Der südamerikanische Standort in Rio de Janeiro erhielt eine Bronzemedaille. Damit wurde weltweit erstmals ein Verwaltungssitz eines Unternehmens mit einer Auszeichnung des Shingo Institutes bedacht. Insgesamt sind nun bereits sieben Rexam Standorte prämiert worden. Weitere Werke werden aktuell noch vom Institut geprüft.

Dazu Graham Chipchase, CEO bei Rexam: „Das Shingo Institute teilt unsere Philosophie, daß herausragende Geschäftsergebnisse nur durch konsequente Verbesserungen der zentralen Herstellungs- und Verwaltungsprozesse erzielt werden können. Zwar durchlaufen alle unsere Standorte regelmäßig ein betriebsinternes Auditierungs-Programm, aber es freut uns dennoch sehr, durch das Shingo Institute eine noch breitere Anerkennung unserer unternehmerischen Leistungen zu erfahren.“

Rexam ist ein führender Hersteller von Konsumgüterverpackungen. Wir sind ein weltweit führender Produzent von Getränkedosen und Kunststoffverpackungen und arbeiten für viele der bekanntesten und erfolgreichsten Marken. Unsere Vision ist es, der weltweit beste Hersteller von Konsumgüterverpackungen zu sein. Der Umsatz von Rexam aus laufender Geschäftstätigkeit liegt bei ca. 4,3 Milliarden £. Wir haben 67 Werke in 24 Ländern und beschäftigen etwa 11.000 Mitarbeiter. Rexam ist Mitglied des FTSE 100. Die Stammaktien von Rexam sind bei der UK Listing Authority gelistet und werden an der Londoner Börse mit dem Symbol REX gehandelt.

Das Shingo Institute ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Utah, USA. Es ist nach dem japanischen Wirtschaftsingenieur Dr. Shigeo Shingo benannt und hat es sich zum Ziel gesetzt, Betriebsabläufe und Prozesse in Organisationen zu optimieren. Im Fokus der Arbeit stehen Training, Evaluierung und Anerkennung entsprechender unternehmerischer Leistungen. Im Rahmen dieses Programmes vergibt das Shingo Institute jährlich verschiedene Auszeichnungen für das Einhalten der Operational Excellence -Prinzipien und für herausragende Forschungsleistungen.


www.rexam.com

BU: Den Rexam-Standort im österreichischen Enzesfeld hat das amerikanische Shingo Institute für seine herausragenden Betriebsabläufe ausgezeichnet.

Foto: Rexam
stats