RPC
Neuer Auftritt für Borde

17.08.2014 Borde ist als Produzent von Pilz- und Obstkonserven mit Sitz in Saugues, im französischen Département Haute-Loire, bekannt. Das Unternehmen hat sich nun vorgenommen, sein Sortiment an diversen Beerensorten und Kirschen durch den Einsatz einer neuen mehrschichtigen Verpackung von RPC Containers Corby aufzufrischen.

© Foto: Herma
Bei allen acht Produktvarianten – Himbeeren, Heidelbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren, Preiselbeeren, roten Johannisbeeren und Kirschen – kommt der Classic-Behälter aus dem RPC-Sortiment mit 1 l Inhalt zur Anwendung. Gleichzeitig wurden neue Etiketten entwickelt, bei denen die Früchte im Vordergrund stehen.

Der attraktive und praktische Behälter zeichnet sich durch seinen PP/EVOH/PP-Aufbau aus. Dadurch wird eine effektive Schutzwirkung gegenüber Sauerstoff erreicht: Die Produkte sind bis zu 18 Monate bei Raumtemperatur haltbar, und dies ohne Beeinträchtigung von Geschmack, Aroma und Struktur der Früchte. Die organoleptisch ein wandfreie Konservierung stellt sicher, dass der unverfälschte Fruchtgenuss bis zum Schluss erhalten bleibt.

Die Kontaktklarheit des Behälters maximiert die Regalwirkung der sorgfältig selektierten, farbintensiven Früchte. Ergänzend werden prägnant gestaltete Etiketten eingesetzt, deren aufgeräumtes Design das neue Logo integriert. Das Ergebnis sind unübersehbare Produkte, die bereits auf den ersten Blick Qualität und Frische vermitteln.

Der Behälter mit breiter Öffnung erweist sich als sehr praktisch: Wahlweise kann das Produkt mit einem Löffel oder durch Ausgießen entnommen werden. Als Verschluss kommt eine 80-mm-Kappe von RPC Halstead zur Anwendung. Dank geringem Eigengewicht, leichter Handhabung und hoher Bruchsicherheit ist der Behälter für die oft hektischen Abläufe in gastronomischen Betrieben bestens geeignet.

Bei Borde handelt es sich um einen Familienbetrieb in dritter Generation, der bei echten Waldpilzen eine marktführende Position einnimmt. In Frankreich und in der ganzen Welt werden die Produkte sowohl vom Endverbraucher als auch in der Gastronomie eingesetzt. Die Beeren und Kirschen aus dem Sortiment werden genauso sorgfältig selektiert und konserviert. Die wohlschmeckenden Früchte können pur genossen werden, eignen sich allerdings auch perfekt als Begleitung für Eiscreme, Joghurt und Frischkäse sowie als Tortenauflage bzw. als Zutaten für Puddings und sonstige Desserts.

»Wir haben uns eine Verpackungslösung gewünscht, die unsere Tradition sowie unser Know-how zum Ausdruck bringt – und gleichzeitig unseren Beeren und Kirschen eine eigenständige Positionierung verleiht«, unterstreicht Pierre Rasse, der Marketingleiter von Borde. »Dazu musste die Verpackung attraktiv und praktisch sein, aber auch gleich-zeitig unsere hochwertigen Früchte bestens schützen und konservieren.«

»Der Classic-Behälter entspricht genau unserem Briefing: Es galt hier, den Premium-Anspruch dieser Gourmet-Reihe überzeugend darzustellen.«


www.rpc-corby.co.uk

BU: Dankeschön für eine transatlantische Erfolgsstory bei Etikettierern: Martin Kühl (zweiter von rechts), Herma Geschäftsbereichsleiter Etikettiermaschinen, übergibt Jack Lang (zweiter von links), Geschäftsführer des US-Partners Labelworx, eine Urkunde für die äußerst fruchtbare zehnjährige Zusammenarbeit. Ebenfalls mit im Bild: Jim Stiles (rechts außen), Vertriebsleiter Labelworx, und Christos Kaissoudis (links außen), Teamleiter Export bei Herma.

Foto: Herma
stats