PET-Flasche zum Aufschneiden

10.03.2014

© Foto: Unless Container Corp.
Unless Container Corp. aus den USA präsentiert ihre einzigartige „Flasche mit dem Dreh“ auf der Messe Packaging Innovations Zürich vom 26. bis 27. März, am Stand N24 der Flaigg AG. Der Flaschenkörper der patentierten Behälter (US Pat. # 8,231,023) ist in Segmente unterteilt, welche als konisches Schraubgewinde ausgeformt sind. Die Segmente können aufgeschnitten werden und zu neuen Behältern und Röhren in beliebiger Länge zusammengesetzt werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Sie können darin Setzlinge ziehen, Spielsachen aufbewahren, Papierrollen schützen, Weihnachtskugeln lagern, sie als Vorratsbehälter für Lebensmittel nutzen und vieles mehr. Nur eines ist nicht gleich notwendig, die leeren Flasche zu entsorgen.

Unless Flaschen sind ökologisch nachhaltig. Nach Angaben der International Bottled Water Association wurden im Jahr 2012 in den USA allein 64 Milliarden Wasserflaschen aus Plastik hergestellt. Nur 12 Milliarden dieser Flaschen wurden recycled; der Rest landete auf Müllhalden oder als Abfall in der Natur und in Flüssen, Seen und Ozeanen. Unless Container Corp. verfolgt mit ihrem Flaschendesign das Ziel, die weltweite Statistik zugunsten der rezyklierten Flaschen zu verbessern. Es liegt nun an der Getränke- , Kosmetik- und Pharmaindustrie, diese innovative Idee aufzugreifen und den Konsumenten den Zweitnutzen solcher Flaschen zur Verfügung zu stellen.

www.unlesswater.com

BU: Die PET-Flasche von Unless bietet nach dem Aufschneiden zahlreiche Möglichkeiten der Wiederverwendung.
Foto: Unless Container Corp.

stats