Micvac gewinnt Smålandskräftan als Kunden

03.07.2014

© Foto: Micvac
Micvac freut sich über die Akquise eines neuen Kunden: Smålandskräftan aus Nässjö, Schweden. Das für Süß- und Salzwasser-Spezialitäten bekannte Unternehmen wurde 1992 gegründet und ist der führende schwedische Edelkrebs-Produzent. Die neu installierte Micvac-Produktionslinie ermöglicht es Smålandskräftan, den schwedischen Markt mit einem hochwertigen Meeresfrüchte-Sortiment zu versorgen.

„Unsere Flusskrebse stehen für Tradition und hohe Qualität und sind bei Restaurants und Verbrauchern wohlbekannt“, erläutert Smålandskräftan-Geschäftsführer Joakim Behrenfors. „Heute produzieren wir auch in nordamerikanischen Gewässern gefischten Hummer und schwedische Langusten und vermarkten weitere Produkte wie Krabben und Lachs. Die Micvac-Linie wird uns ermöglichen, die Haltbarkeit unserer Frischeprodukte beträchtlich zu erhöhen und dabei gleichzeitig dieselbe hohe Qualität beizubehalten“, fährt Joakim Behrenfors fort.

„Ein Kunde aus einem für Micvac neuen Segment ist für uns sehr spannend. Smålandskräftan steht für hohe Qualität, was gut zur Philosophie von Micvac passt“, erklärt Micvac-Geschäftsführer Håkan Pettersson. Die installierte Fertigungsstraße beinhaltet eine aktualisierte Zuführeinheit zur Beschickung des Mikrowellentunnels. „Das neue Puffer- und Zuführmodul ist flexibel und lässt sich leicht auf verschiedene Formate umstellen“, berichtet Johan Zetterberg. „Bei Micvac sind wir stets bestrebt, bessere Lösungen für unsere Kunden zu finden.“



www.micvac.com
www.smalandskraftan.se

BU: Die neu installierte Micvac-Produktionslinie ermöglicht es Smålandskräftan, den schwedischen Markt mit einem hochwertigen Meeresfrüchte-Sortiment zu versorgen.

Foto: Micvac
stats