Iggesund
Präsenz in Nordamerika verstärkt

20.05.2015 Iggesund Paperboard baut den Vertrieb in den Vereinigten Staaten aus. Damit ist Invercote, das Premiumprodukt des Unternehmens, nun von Küste zu Küste verfügbar. Angesichts des wachsenden Interesses, das Markeninhaber von der Westküste an den einzigartigen Eigenschaften von Invercote zeigen, und einiger wichtiger neuer Geschäftsübernahmen war die Expansion gen Westen ein natürlicher nächster Schritt.

© Foto: Iggesund
Iggesund Paperboard hat daher Lager- und Bogenschneidekapazitäten im kalifornischen Pomona eingerichtet, mit dem Ziel, Invercote für die Nachfrage auf dem hektischen US-Markt schnell verfügbar zu machen. Primär soll das Unternehmen dadurch in der Lage sein, die in Kalifornien und darüber hinaus ansässige Druck- und Verpackungsindustrie termingerecht versorgen zu können.

„Wir sind seit mehr als 30 Jahren in den USA vertreten, aber unser Vertrieb hat sich bisher auf die Ostküste konzentriert“, erklärt Rickard Österlindh in seiner Funktion als President Iggesund Americas. „Jetzt ist die Zeit gekommen, um unsere Präsenz an der Westküste zu verstärken, wo es nach unserem Wissen eine große Dichte an Markeninhabern gibt, die das von uns mit Invercote angebotene Qualitätsniveau zu schätzen wissen.“

Iggesund wird sich im Verkauf und Marketing auf Verpackungs- und Grafikanwendungen konzentrieren und dabei auf dem Fundament des Offset- und Digitaldruckgeschäfts aufbauen, das erst kürzlich durch ein Netz von Vertriebshändlern entstanden ist.

„Die unübertroffenen Eigenschaften von Invercote unterscheiden den Karton von anderen Produkten auf dem Markt, und daher wird Iggesund versuchen, Anwendungen zu ermitteln, bei denen diese Eigenschaften einen Mehrwert bringen. Deshalb verstärken wir auch unsere US-Verkaufsorganisation durch die Anwerbung von Mitarbeitern, die dazu beitragen können, den Umsatz sowohl in den Gebieten zu erhöhen, in denen wir bisher nicht vertreten waren, als auch dort, wo wir uns bereits etabliert haben“, erläutert Österlindh.

„Invercote ist in den USA ein Nischenprodukt. Anders als vor Ort hergestellte Papier- und Kartonqualitäten ist Invercote mehrlagig aufgebaut, wird also im Falz nicht reißen – weder in Faserlaufrichtung noch quer dazu. Das ist ein äußerst starkes Verkaufsargument, das noch durch unübertroffene Nachhaltigkeitseigenschaften unterstützt wird“, kommentiert Neal Haussel, der Sales Director & Marketing Manager US, und fügt hinzu: „Wir freuen uns alle, nun offiziell verkünden zu dürfen, dass Paige Brinkley künftig das Iggesund-Verkaufsteam verstärken und uns dabei helfen wird, die Marke an der Westküste bekanntzumachen und Invercote in seiner Einmaligkeit auf diesem bisher unerschlossenen Markt zu präsentieren. Paige ist seit Jahren auf dem Feinpapier- und dem Kartonmarkt tätig und kann auf umfassende Arbeitserfahrungen an der Westküste zurückblicken.“

Eine bessere Verteilung von Küste zu Küste in den USA ist nur ein Schritt in den allumfassenden Bemühungen von Iggesund, durch die Stärkung der Serviceplattform außerhalb Europas ein einheitlicher globaler Konzern zu werden. Im Rahmen dieser Bemühungen hat das Unternehmen ein breiteres Servicekonzept eingeführt, das die Ressourcen und Supportfunktionen hervorhebt, die bestehenden und potentiellen Kunden angeboten werden. Care by Iggesund umfasst die schnelle und einfache Bestellung von Mustern und Inspirationsmaterial, Produktsicherheitsinformationen und Zertifikate sowie den Zugang zu den Analysediensten des akkreditierten Iggesund-Labors für sensorische und chemische Analysen. Die umfassende Umweltdokumentation von Iggesund ist ebenfalls Teil des Care by Iggesund-Konzeptes und der Garant dafür, dass Kunden in Bezug auf die Herkunft der Forstrohstoffe keine unangenehmen Überraschungen erleben.

Das Serviceangebot von Iggesund umfasst alles, was mit Invercote zu tun hat – von der technischen Unterstützung auf den lokalen Märkten bis zum Karton-Fachwissen, das in Form einer breiten Palette von Referenzmaterial angeboten wird.

„Unsere Kunden sollen unseren Karton nicht einfach nur kaufen“, so Rickard Österlindh abschließend. „Wir möchten, dass sie das meiste aus den von uns hergestellten Produkten machen, indem wir ihnen einen ganzen Wissenspool zur Verfügung stellen. Unsere gesamte Dokumentation, gekoppelt mit einem erfahrenen Team von Technikern vor Ort existiert nur, um dies zu gewährleisten.“


www.iggesund.com

BU: Rickard Österlindh, President Sales the Americas

Foto: Iggesund
stats