Iggesund
Ausbau des europäischen Serviceangebots

27.07.2015 Iggesund Paperboard unternimmt derzeit größere Schritte, um seinen Lieferservice weiterzuentwickeln. Zu diesem Zweck wird das Unternehmen seine langjährige Zusammenarbeit mit SCA ausbauen, die bereits seit 1995 besteht.

© Foto: Iggesund
Ab dem Sommer 2016 werden jährlich etwa 1 000 000 Tonnen Karton, Papier und Faserstoff über die neue Verkehrsverbindung von und nach Kiel verschifft. Gemeinsam verfügen SCA und Iggesund über die erforderlichen Volumen, um für den Transport nach Kontinentaleuropa kosteneffektive Lösungen mit hohem Serviceniveau zu realisieren. Änderungen werden sich nicht nur bei den Schiffen ergeben, vorgesehen ist auch ein neuer Hauptterminal in Deutschland.

„Wir erhalten Zugang zu moderneren Schiffen. In Kombination mit der Neuorganisation der Bogenschneidekapazitäten in Europa wird dies das Fundament für einen besseren Lieferservice legen“, erklärt Logistics Director Christina Törnquist von Iggesund Paperboard.

Im nächsten Jahr wird Iggesund vom derzeitigen Terminal in Lübeck in den Hafen von Kiel umziehen. Für Kiel entschied man sich wegen der besseren Entwicklungsmöglichkeiten und guter Langzeiteigentümer und -betreiber, die auch bereit sind, in hohe Qualität zu investieren.

„Für den geplanten Ausbau unseres Service ist der Standort optimal“, so Törnquist. „Er befindet sich in der Nähe unserer Kunden und unserer Servicestation. Außerdem liegt er strategisch günstig am Nord-Ostsee-Kanal, was für die Zukunft viele weitere Möglichkeiten eröffnet.“

Im Rahmen der neuen Regelung wird Iggesund Karton mit derselben Häufigkeit verschiffen können wie zuvor, sowohl nach Kiel als auch zu anderen Häfen. Die Neuorganisation des Schiffstransports und der neue Terminal sind Teil einer eingehenden Überarbeitung des Servicekonzeptes, die Iggesund derzeit durchführt.

„Der Lieferservice ist mein Fachgebiet, und mit den Maßnahmen, die wir jetzt ergreifen, bin ich sehr zufrieden“, sagt Törnquist. „Genauso wichtig ist jedoch das Servicegesamtpaket, das wir unter dem Namen ‚Care by Iggesund‘ einführen. Es umfasst alle Serviceleistungen von der schnellen Musterlieferung bis zum technischen Support vor Ort sowie ein umfangreiches Angebot an Informationsmaterial, das es den Kunden ermöglicht, das Beste aus unserem Karton zu machen.“


www.iggesund.com

BU: „Diese Änderungen werden das Fundament für einen besseren Lieferservice in Europa legen“, erklärt Logistics Director Christina Törnquist von Iggesund Paperboard.

Foto: Iggesund
stats