Gesamtlösung einer Verpackungsmaschine

03.03.2015

© Foto: PROCME GmbH
Die Fuchs Europe Schmierstoffe GmbH stellt in den Werken Mannheim und Kiel ein breites Spektrum an Schmierstoffen her und vertreibt diese. Marken wie Titan und Silkolene sind weltweit ein Begriff. Das Unternehmen – 1931 als Firma Rudolf Fuchs gegründet – hat seinen Sitz in Mannheim und ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Fuchs Petroclub SE. Mit 3.773 Mitarbeitern in 49 operativen Gesellschaften ist die Fuchs Petroclub SE der weltgrößte unabhängige Schmierstoffanbieter.

Fuchs hat einen weit über dem Branchendurchschnitt liegenden Spezialisierungsgrad und eine hohe Innovationsgeschwindigkeit. Die Sortimente umfassen über tausend Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für alle Lebensbereiche und Industrien.

Bei einer Angebotsausschreibung für eine Komplettanlage zur Verpackung unterschiedlicher Behälterformate konnte sich die PROCME GmbH mit ihrer Offerte durchsetzen. Das erfahrene Team von Spezialisten schlug als Lösung die TMG Verpackungsmaschine Modell Combi 15N-MAX mit Klebeband vor, die sich vor allem durch höchste Qualität und Haltbarkeit auszeichnet. Wesentliche Leistungsmerkmale der Combi 15N-MAX sind Flexibilität, gute Zugänglichkeit aller Elemente und kurze Umrüstzeiten. Gerade auf diese schnellen Umrüstzeiten legt die Fuchs GmbH großen Wert. Durch die spezielle Anforderung, auch mehrmals pro Schicht einen Produktwechsel durchführen zu müssen, kommt es beim Formatwechsel auf jede Minute an.

Neben einlagig befüllten Kartons werden einzelne Produkte auch in zwei Lagen in den Karton eingesetzt. Das heißt, nach dem Positionieren der ersten Lage wird eine Zwischenlage eingelegt, auf der dann in einem zweiten Hub die zweite Produktlage abgesetzt wird. Im Sinne einer größeren Autonomie der Maschine wurde das Standardzwischenlagenmagazin vergrößert, um eine noch höhere Kapazität an Zuschnitten zu erreichen.

Die Zwischenlagen werden mittels Saugnäpfen aus dem Magazin aufgenommen. Durch Nutzen derselben Bewegung der Achsen während der Produktaufnahme wird die Zwischenlage in den Kartons positioniert. Während der Produktpositionierung wird eine Zwischenlage aus dem Magazin entnommen.

Gleichzeitig war mit nur einem Satz mechanischer Greifer die Vielzahl der gewünschten Flaschen und Verschlüsse zu verarbeiten. Für die zehn verschiedenen Behälterformate wurde für den Wechsel je eine formatabhängige Platte, die mit nur diesem einen Greifertyp bestückt wird, eingesetzt.

Um Wartezeiten im Falle von leeren Klebebandrollen oder Riss des Klebebands vorzubeugen, wünschte Fuchs einen Auswechselkopf zum zeitsparenden Wechsel dieser Komponente. Selbstverständlich erfolgt auch der Austausch des Klebebandrollenhalters werkzeuglos.

Diese „Alles aus einer Hand-Lösung“ der Firma PROCME (www.procme-gmbh.de) bedeutet für Fuchs neben Arbeitsentlastung auch eine effektive Zeitersparnis.

Die PROCME Füll-, Etikettier- & Verpackungstechnik GmbH mit Sitz in Bad Kreuznach vertreibt Verpackungsmaschinen an die Lebensmittel,- Getränke- und Chemieindustrie und bietet mit ihrem spezialisierten PROCME-Serviceteam die komplette Betreuung von der Planung über den Verkauf bis zur Wartung und Ersatzteilbeschaffung. Das Angebot der PROCME GmbH umfasst Verpackungsmaschinen, Abfüllanlagen, Etikettier- und Fördertechnik namhafter italienischer Hersteller sowie die Konzeption von individuellen und effektiven Produktionslösungen.



www.procme-gmbh.de

BU: Zwischenlageneinheit der TMG Verpackungsmaschine Modell Combi 15N-MAX von PROCME.

Foto: PROCME GmbH
stats