Easyfairs
Zusammenschluss mit Artexis

22.01.2015 Artexis und Easyfairs schließen sich zu einem Unternehmen mit einheitlicher Corporate Identity und einer Mission zusammen: „Visit the future“. Die gemeinsame Vision ist es, sich in den Dienst der Interessensgruppen zu stellen, führend im Bereich Marketing und Technologien zu sein, die besten Talente hervorzubringen und alle Erfahrungen innerhalb des Konzerns auszutauschen. Diese Mission, strategische Ausrichtung und neue Identität werden in dem am 19. Januar 2015 veröffentlichten Artexis Easyfairs Activity Report 2013-2014 en detail vorgestellt.

© Foto: © David Plas / Artexis Easyfairs
Eric Everard, der Gründer und Vorsitzende der Geschäftsführung von Artexis Easyfairs, kommentiert, „in der Kongress- und Messebranche beginnen spannende Zeiten und unsere neue Corporate Strategie ermöglicht uns, eine führende Rolle bei der Entwicklung dieses Wirtschaftszweiges zu spielen, indem wir die zahlreichen Synergien nutzen, die unsere Branche bietet.“

Die neue Gruppe heißt Artexis Easyfairs. Sie besitzt zwei Business Bereiche, die unter unterschiedlichen Markennamen agieren:

Easyfairs: als Messeveranstalter, der Interessensgruppen einen Blick in ihre Zukunft ermöglicht und zugleich auch ein Umfeld schafft, das stimuliert und inspiriert.

Artexis: als Geländeeigner und -betreiber, der maßgeschneiderte und innovative Dienstleistungen anbietet, um die Veranstaltungen einer Firma erfolgreich zu gestalten. Somit werden die Zukunftsaussichten für die lokale Wirtschaft gestärkt, was sich stark auf die städtische, lokale und regionale Wirtschaft auswirkt.

„Mit der Ankündigung unseres Artexis-SMG Joint Venture freuen wir uns darauf, in Zukunft noch größeren Einfluss auf Wirtschaftszweige nehmen zu können, in dem wir als professioneller Betreiber von Messehallen und Kongresszentren in öffentlicher und privater Hand agieren“, sagt Everard.

Multi-Format-Messen und Veranstaltungszentren

Easyfairs hält auch weiterhin daran fest, das Ausstellen leicht – easy – für alle Beteiligten zu halten. Zukünftig angereichert mit einem größeren Angebot an Multi-Format-Veranstaltungen. Diese beinhalten die „Komplettstand-Formate“, bei denen Easyfairs den Stand und Standbau bereitstellt sowie mit Dienstleistungen die verkaufsfördernden Maßnahmen unterstützt. Neu ist, dass Aussteller nun auch nur die Standfläche mieten können sowie Formate wie Konferenzen mit Messen (Confex) oder auch Branchen-Gipfeltreffen veranstaltet werden.

Artexis wird seine Multi-Format-Veranstaltungszentren weiterentwickeln, damit diese allen Arten von Veranstaltungen eine Heimat bieten, von Messen und Konferenzen bis hin zu Konzerten und Sportveranstaltungen.

Artexis Easyfairs veröffentlichte am 19. Januar 2015 auch seinen Activity Report für das Geschäftsjahr 2013-2014. Dieser fasst den Erfolg der Firma in den letzten zwei Jahren zusammen und formuliert die Ziele für die Zukunft.

„Artexis Easyfairs ist ein Familienunternehmen – eine bedeutende Eigenschaft, die es uns ermöglicht unsere Vision langfristig weiterzuverfolgen“, sagt Everard. „Wir reinvestieren 80 % unseres Gewinns in zukünftige Projekte und Aktivitäten.“ In den Geschäftsjahren 2013-14, haben wir unsere finanzielle Ausgangssituation gestärkt. Der Eigenkapitalwert des Konzerns stieg um 43 %, während das Verhältnis Nettoverschuldung zu Eigenkapital von 53 % auf 16 % sank.

„Der Konzern ist daher sehr gut aufgestellt, um seine Wachstumsziele zu erreichen. Ich lade Sie ein, mehr darüber im neu veröffentlichten Activity Report zu erfahren“, fasst Everard abschließend zusammen.


www.artexiseasyfairs.com

BU: Eric Everard

Foto: © David Plas / Artexis Easyfairs
stats