Dienst
Retrofit einer Kartoniermaschine

24.02.2015 Der im Jahre 2007 an einen österreichischen Hersteller für Schokoladen verkaufte Horizontalkartonierer vom Typ HK-II-N, fand 2014 einen neuen Besitzer, Produzent von Premium Naturkostprodukten.

© Foto: Dienst
Da Dienst-Maschinen auf Langlebigkeit ausgerichtet sind und dieses Modell seit sieben Jahren einwandfrei im täglichen Einsatz funktionierte, war für den neuen Kunden ein Umbau eine attraktive Lösung mit bestem Kosten-Nutzen-Faktor. Mit einem Retrofit wurde die Anlage auf die neuen Bedürfnisse angepasst. Während der Modifizierung wurde direkt die Grundlage geschaffen, zu einem späteren Zeitpunkt noch weitere Funktionen, wie beispielsweise automatische Zuführsysteme, nachzurüsten.

Die Maschine verpackt, statt ehemals der Schokolade, nun Cerealien in Schlauchbeutel. Hier werden bis zu 50 Packungen pro Minute verarbeitet, wobei ein bis fünf Produkte pro Faltschachtel eingebracht werden können. Damit beweist Dienst, dass aufgrund der modularen Bauweise und absoluten Robustheit nicht sofort eine neue Maschine notwendig ist, sondern Lösungen bedarfsgerecht ausgearbeitet werden können. Dieses schont einerseits den Geldbeutel und außerdem die Umwelt.


www.dienst-packsystems.de

BU: Die Maschine wurde so modifiziert, dass zu einem späteren Zeitpunkt ein automatisches Ablegesystem problemlos nachrüstbar ist.

Foto: Dienst
stats