DS Smith baut Werk in Erlensee

13.04.2014

© Foto: DS Smith
DS Smith investiert weiter in der Region D-A-CH, um künftig die Anforderungen ihrer Kunden noch besser zu erfüllen. Die größte Investition fließt dabei in den Bau eines neuen Werkes in Erlensee (Main-Kinzig-Kreis). Das bisherige Werk in Hanau-Steinheim wird an den neuen Standort umziehen, der weniger als 10 km vom heutigen Werk entfernt liegt. Mit dem neuen Standort schafft DS Smith die Grundlage für weiteres Wachstum in den Bereichen Display und Consumer Packaging.

„Als Spezialist für Konsumgüterverpackungen, Displays und strategische Supply Cycle-Lösungen ist es unser Ziel, unsere Kunden zu begeistern. Dies setzt voraus, dass wir optimal aufgestellt sind, um die Anforderungen unserer Kunden bestmöglich zu erfüllen“, sagt Michael Lamprecht, Sales & Marketing Director, DS Smith l Packaging Division D-A-CH.

„Wir haben uns in den letzten Jahren in der Region D-A-CH sehr gut entwickelt. Um unsere Wettbewerbsfähigkeit in der Region weiter zu optimieren, werden wir nun an einer Vielzahl von Standorten in modernste Wellpappanlagen, Verarbeitungsmaschinen und Logistik investieren.“

Auch im Bereich der Konsumgüterverpackungen und der Displayproduktion hat sich DS Smith gut entwickelt. Der traditionsreiche Standort Hanau entspricht mit seiner Lage in einem Mischgebiet nicht mehr den Anforderungen eines hocheffizienten Industriebetriebs. Die Aktivitäten im Displaybereich sollen strategisch neu aufgestellt und an einem zentralen Standort konzentriert werden. Aus diesen Gründen wurde ein neuer Standort gesucht und auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorsts in Erlensee gefunden.

Von den rund 87.000 qm Fläche sollen bis zum Jahresende 2014 rund 40.000 qm mit Hallen als Produktions- und Lagerfläche bebaut werden. Dazu kommen Büro-, Konferenz- und Sozialräume für die Mitarbeiter. Der Produktionsstart ist für das erste Halbjahr 2015 geplant.

„Mit dem Neubau stärken wir unsere Display-Kompetenz. Für unsere Kunden werden wir nach wie vor regional mit den bekannten Ansprechpartnern aus Vertrieb, Innendienst und Entwicklung vor Ort sein. Am neuen Standort fassen wir Produktionsbereiche zusammen, um so für unsere Kunden die Komplexität zu reduzieren und Logistikprozesse zu vereinfachen“, sagt Georg Staub, Director Strategic Business Development bei DS Smith, Projektmanager für die neue Investition.

„Unser Anspruch ist es, gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen zu finden, die deren Umsatz steigern, die Kosten senken und das Risiko minimieren. Mit den jetzt anstehenden Investitionen in unsere Region stellen wir uns strategisch so auf, dass wir diesem Anspruch gerecht werden“, hebt Lamprecht hervor.

DS Smith ist einer der führenden Verpackungs- und Displayspezialisten in Europa. In der Region D-A-CH beschäftigte das Unternehmen im Bereich Packaging in 2012 fast 2.800 Mitarbeiter. Zum Produktportfolio gehören hochwertige Konsumgüterverpackungen, intelligente Transport-, Industrie- und Gefahrgutverpackungen, kreative Displays und Promotion-Materialien sowie umfassende Beratungsleistungen entlang des gesamten Supply Cycles.

DS Smith Plc ist ein führender internationaler Anbieter recycelbarer Konsumgüterverpackungen, mit über 10 Milliarden produzierten Verpackungen pro Jahr. Der Konzern beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter. DS Smith verfügt auf vielen Märkten über eine starke Marktposition und ist der zweitgrößte Hersteller von Wellpapp-Produkten in Europa. Der Geschäftsbereich DS Smith Packaging zählt zu den führenden Herstellern von Displays und Verpackungen mit einem Schwerpunkt auf dem Bereich Innovation.



www.dssmith-packaging.de

BU: Die Animation zeigt, wie der neue DS Smith-Standort in Erlensee aussehen wird.

Foto: DS Smith
stats