Budelpack
Semi-automatische Verpackungslinie

01.02.2015

© Foto: Budelpack
Budelpack Poortvliet BV aus den Niederlanden hat den eigenen Maschinenpark um eine semi-automatische Verpackungslinie zum Verpacken von Süßwaren und Schokolade in Kunststoffdosen erweitert, die besonders für mittelgroße Verpackungsprojekte mit einem jährlichen Volumen von 200.000 bis 4 Millionen Dosen geeignet ist. Die Verwendung der semi-automatischen Linie und die Bedienung durch eigene Angestellte als auch die von Werkstätten für behinderte Menschen gewährleistet einen kostengünstigen Verpackungsprozess für kleinere Mengen an Stückgut. Die ersten verpackten Produkte rollen noch diesen Monat vom Band.

Kleinere Verpackungen erfordern einen flexiblen Verpackungsprozess

Durch den Wunsch nach Vielfalt und die kleiner werdenden Haushalte steigt die Nachfrage nach mehr und kleineren Verpackungen weiter. Peter Nieuwkerk, Geschäftsführer, erklärt: „Die Nachfrage nach kleineren Mengen je Einheit ist groß genug, denn man möchte zum Beispiel Dosen, Schlauchbeutel und Standbeutel anbieten können. Dadurch sinkt das Volumen je Verpackungsausführung. Die Vielzahl der Verpackungen und die kleineren Volumenmengen je Verpackungen erfordern flexible und preisgünstige Verpackungslösungen, denen diese neue semi-automatische Linie für mittelgroße Mengen optimal entspricht.“

Effizienter Einsatz von Technik sowie von eigenen Arbeitskräften und denen aus Werkstätten für behinderte Menschen

Auch der Einsatz von Kräften aus der internen Werkstatt für behinderte Menschen trägt zum kostengünstigen Verpacken mittelgroßer Jahresvolumen bei, denn Budelpack arbeitet seit 2008 eng mit solchen Kräften aus Werkstätten für behinderte Menschen zusammen, die zu Beginn die Produkte unter ihrer eigenen Leitung in getrennten Verpackungsräumen verpackten, aber seit 2013 setzt Budelpack diese Kräfte wenn möglich auch an anderen Linien ein. Der Spezialist für Co-Packing geht jetzt sogar noch einen Schritt weiter, indem er Technik und die eigenen sowie die Kräfte der Werkstätten auf durchdachte Weise integriert, um ein attraktives und wettbewerbsfähiges Preis-Leistungsverhältnis zu bieten.

Als einer der größten und innovativsten Co-Packer in ganz Westeuropa verpackt Budelpack jedes Jahr 200 Millionen feste, flüssige, pulver- und granulatförmige Lebensmittel in flexiblen, formfesten und innovativen (Karton-)Verpackungen. Budelpack bietet Lösungen bei Verpackungs- oder Kapazitätsproblemen sowie auch bei Investitionsrisiken von Herstellern und Einzelhändlern, denn das Spezialunternehmen schafft durch außergewöhnliche Produkte, Benutzerfreundlichkeit und/oder Kostpreisverbesserungen einen besonderen Mehrwert.



www.budelpack.com


BU: Die niederländische Budelpack Poortvliet BV hat in eine semi-automatische Verpackungslinie zum Verpacken von Süßwaren und Schokolade in Kunststoffdosen investiert.

Foto: Budelpack
stats