Brau Beviale 2014
Design-Champions und Innovationen

15.10.2014 Die Brau Beviale 2014: vom 11. bis 13. November die in diesem Jahr international wichtigste Investitionsgütermesse für die Getränkewirtschaft. Rund 1 300 Aussteller präsentieren den erwarteten 33 000 Besuchern ein umfassendes Angebot an hochwertigen Getränke-Rohstoffen, innovativen Technologien, effizienter Logistik und spritzigen Marketing-Ideen. Und das ist noch nicht alles: Im Rahmenprogramm der Brau Beviale werden aktuelle Trendthemen der Branche aufgegriffen und Innovationen ausgezeichnet.

© Foto: True Fruits
Gern gesehener Gast auf der Brau Beviale ist auch dieses Jahr wieder der international ausgeschriebene Deutsche Verpackungspreis. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie hat das Deutsche Verpackungsinstitut einen Preis für die besten Innovationen rund um die Verpackung ausgeschrieben und 230 Einsendungen aus zehn Ländern erhalten. 61 Innovationen zeichnete die Jury mit der Nominierung für den Deutschen Verpackungspreis 2014 aus.

Zum Kreis der nominierten Innovationen gehören auch drei Verkaufsverpackungen für Getränke:

- Glasdekanter „Pierre Lecat“ von Stölzle-Oberglas GmbH: Die Jury lobte in erster Linie „das Design der Flasche sowie dessen Ausführung. Die Funktionalität ist dabei vollständig gegeben und die Warenpräsentation ist bemerkenswert.“

- Getränke-Six-Pack „Nature Multipack“ von NMP Systems GmbH/ KHS Gruppe: Hier begeisterte die Jury, dass „sowohl das Verpackungssystem als auch das Druckverfahren einzigartig im Markt der Getränke- und Verpackungsindustrie sind. Aus herkömmlichen Rohstoffen wurde ein flexibler Klebstoff entwickelt – so können mehrere Produkte über Klebstoffpunkte verbunden und einfach zu einem Multipack zusammengeführt werden. Die Getränke-Six-Packs kommen ohne Umverpackung und Etikettenmaterial aus.“

- „True Fruits Saft“ der True Fuits GmbH: Die Jury überzeugte „in erster Linie das schlichte Design in Form einer Glaskaraffe. Die Gestaltung unterstreicht die Reinheit der Produkte. Der große Verschluss ist leicht zu öffnen, ein Ausgießen des Inhalts in ein Glas ist einfach vollziehbar. Die Karaffen sind mit einem hochwertigen Keramikdruck versehen, der einen unverfälschten Blick auf den Inhalt ermöglicht. Das Gesamtkonzept wurde hervorragend umgesetzt.“

Ob sich unter den drei nominierten Innovationen auch ein Deutscher Verpackungspreisträger 2014 befindet, enthüllt das Deutsche Verpackungsinstitut bei einer feierlichen Preisverleihung am 11. November 2014 um 14 Uhr im Rahmen der Brau Beviale.

Rahmenprogramm: Verpackungsdesign, Bierkultur, Nachhaltigkeit

Auch im Rahmenprogramm der Messe spielt das Thema Getränkeverpackung eine Rolle: Erstmalig präsentiert Bayern Design das Wissensforum Design auf der Brau Beviale. Beispiele aktueller Vermarktungsstrategien helfen kleineren und mittleren Betrieben, Design erfolgreich im Unternehmen zu integrieren. Vor allem Getränkespezialitäten stehen bei dieser Sonderschau im Fokus. Um aktuelle Verpackungsinnovationen sowie Entwicklungen und Herausforderungen in der Getränkeindustrie geht es auch im Forum Brau Beviale. Das Trendthema „Kreative Bierkultur“ wird im Forum vertieft: Renommierte Branchenexperten wie Charlie Papazian (Brewers Association), Jan Lichota (Brewers of Europe) und Marc Rauschmann (Braufactum) sprechen über die Craft Beer Bewegung in den USA und den deutschen Markt der Bierkultur.

Direkt im Anschluss an die Eröffnung am ersten Messetag findet das Thema „Nachhaltigkeit“ Beachtung – in Verbindung mit der „Kreativen Bierkultur“. Manfred Mödinger vom Bier Convent International e.V. stellt den neuen Leitfaden „Nachhaltigkeit in Handwerksbrauereien“ vor. Ein Schriftstück, das nachhaltiges Brauen besonders bei kleineren und mittelständischen Brauereien in den Fokus rückt. Darüber hinaus gibt es im Forum Vorträge rund um die Themen Energie, Export, Markenerlebnis und Wasser/Abwasser. Auf die Aus- und Weiterbildung im Brauerei- und Getränkewesen geht ein weiterer Themenblock ein.


www.brau-beviale.de

BU: „True Fruits Saft“ der True Fuits GmbH

Foto: True Fruits
stats