Bobst stärkt Geschäftsbereich Coating

29.07.2014

© Foto: Bobst
In den vergangenen Jahren hat Bobst umfangreiche Investitionen getätigt, um die Entwicklung dieses Geschäftsbereiches voranzutreiben. Auf Basis dieser Investitionen wurden bereits eine Reihe von Beschichtungsanlagen im internationalen Umfeld den Betreibern übergeben. Die erfolgreiche Inbetriebnahme einer Aluminium-Beschichtungsanlage, die an einen namhaften europäischen Converter gelieferter wurde, haben Bobst in der Entscheidung bestätigt, eine eigenständige PL Coating in die Business unit „Web-fed“ zu integrieren. Die Business unit „Web-fed“ liefert marktführende Lösungen für das Bedruckung und Weiterverarbeitung von flexiblen Materialien und Kartonagen.

Mit der Ernennung von Herrn Detlef Merklinger zum Head of Product Line "Coating" sowie der gleichzeitigen personellen Verstärkung des Teams mit erfahrenden Spezialisten aus der Converting-Branche, die sich ausschließlich auf die PL Coating konzentrieren, setzt Bobst ein deutliches Signal für sein Bestreben, nicht nur weiterhin technisch zukunftsweisende Lösungen im Bereich Beschichtungstechnologie anzubieten, sondern auch das Produktspektrum zu erweitern und weitere Marktsegmente zu erschließen. In Besonderen soll die Marktpräsenz in der Beschichtung und Kaschierung von Papier, Klebefolien für Etiketten, Silikon- und Aluminiumbeschichtungen sowie gedruckte Elektronik erweitert werden.

Herr Detlef Merklinger verfügt über eine 20-jährige Erfahrung in unterschiedlichen Management-Positionen in der Converting-Industrie, wobei er sich insbesondere Kenntnisse im der Herstellung von Etikettenmaterial erworben hat. Für Herrn Merklinger ist es in gewisser Weise eine Heimkehr zu Bobst, war er doch bereits in den späten 90-er Jahren bei Valmet Rotomec verantwortlich für das Geschäftsfeld „Beschichten und Kaschieren“, bevor das Unternehmen im Jahre 2004 in die Bobst-Gruppe integriert wurde.

“Ich freue mich sehr, dass wir Detlef Merklinger zurückgewinnen konnten, auch als Mitglied des Management-Teams „Web-fed“. Mit seinen fundierten Kenntnissen und seiner internationalen Erfahrung in der Converting-Industrie bringt er die idealen Voraussetzungen mit, um unsere Product line „Coating“ zu führen,“ so Erik Bothorel, Head of the Business Unit Web-fed und Mitglied des Group Executive Committee. „Wir sind sicher, dass er wertvolle Impulse setzen kann, um unsere Technologieführerschaft weiter zu festigen und die Wachstumsziele in der PL „Coating“ zu erreichen.“

Bobst konzentriert seine Kompetenz im Coating in seiner Produktionsstätte von Bobst Italia in San Giorgio Monferrato in Norditalien. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in Gravurdruck, in Beschichtungsverfahren, Trocknungssystemen und Bahnführung ist das Bobst Technologie-Center in San Giorgio das Centre of Exellence für Druck- und Beschichtungstechnologien.

“Ich bin sehr beeindruckt von dem technischen Standard und vom Leistungsvermögen der Bobst-Beschichtungsanlagen. Das dynamische Wachstum der letzten Jahre bietet eine gute Voraussetzung für den weiteren Ausbau unserer Marktposition“, freut sich Detlef Merklinger auf seine Aufgabe. „Geplante Investitionen im Technology Center von Bobst Italia werden das Anwendungsspektrum, das für Forschungs- und Entwicklungszwecke zur Verfügung steht, erweitern.“

Bobst ist der weltweit führende Lieferant von Qualitätsanlagen und Services für Verpackungshersteller in den Bereichen Faltschachteln, Wellpappe und flexible Materialien. Das 1890 von Joseph Bobst in Lausanne, Schweiz, gegründete Unternehmen Bobst ist in mehr als 50 Ländern vertreten, besitzt 11 Produktionsstätten in 8 Ländern und beschäftigt mehr als 5.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Das Unternehmen erzielte 2013 einen Umsatz von CHF 1,354 Mrd.



www.bobst.com

BU: von links nach rechts: Detlef Merklinger, neues Mitglied im Managment-Team des Geschäftsbereichs Web-fed, und Erik Bothorel, Head of the Business Unit Web-fed und Mitglied des Group Executive Committee.

Foto: Bobst
stats