Labelexpo Europe 2017
BST Eltromat: Kunden eine lückenlose Qualitätskontrolle ermöglichen

20.09.2017 Die Vielfalt der Lösungen von BST eltromat für die Qualitätssicherung in schmalbahnigen Anwendungen wie dem Etikettendruck reicht von Bahnlaufregelungen über Produkte für Farbmessung und -management, für 100%-Inspektion sowie Bahnbeobachtung bis hin Workflow-Lösungen.

Egal, ob Etiketten, flexible Verpackungen oder andere Produkte, die mit schmalbahnigen Druckmaschinen produziert werden – Markenartikler erwarten von ihren Druckdienstleistern heute ausschließlich einwandfreie Produkte. Farbabweichungen werden genauso wenig akzeptiert wie unter anderem fehlende Druckelemente, schlechte Druckqualität, nicht einwandfreie Barcodes, Markierungen, Farbspritzer, Falten, Knicke oder Stanzgitterreste.

Je nachdem, wofür Etiketten und Verpackungen gebraucht werden, sind die Ansprüche an die Qualität sehr verschieden. Um das breite Spektrum der Anforderungen des Marktes an das Qualitätsniveau bei Berücksichtigung auch der wirtschaftlichen Aspekte möglichst vollständig abzudecken, hat BST eltromat ein Lösungsportfolio für die 100%-Inspektion und Bahnbeobachtung in schmalbahnigen Druckmaschinen entwickelt – und baut dieses kontinuierlich aus.

Lösungen für den Einstieg in die Qualitätssicherung

Die Inspektionssysteme der Tube Scan-Familie des Kooperationspartners Nyquist Systems ermöglichen einen komfortablen und flexiblen Einstieg in die Qualitätssicherung in schmalbahnigen Druckmaschinen und an Umrollern. Im Rahmen einer Vereinbarung mit Nyquist Systems vertreibt BST eltromat diese Produkte weltweit exklusiv.

Zur Labelexpo stellt Nyquist Systems nun den QLink-Workflow vor. Bei vergleichsweise geringen Investitionen eröffnet diese Workflow-Lösung Tube Scan-Nutzern neue Möglichkeiten für Synchronisation, Datenhandling und Fehlereditierung. QLink wurde für Kunden entwickelt, die Tube Scan-Systeme auf Druck- und auf Schneidemaschinen einsetzen. Anhand der Rollenprotokolle der Tube Scan-Systeme auf den Druckmaschinen steuern sie automatisch die Schneidemaschinen und arbeiten hier zudem als eigenständige 100%-Inspektionssysteme. So lassen sich auch Rollen inspizieren, die von Druckmaschinen stammen, die nicht mit Tube Scan-Systemen ausgestattet sind. Darüber hinaus erlauben die Systeme auf Schneidemaschinen eine Fehletikettenkontrolle, wenn Etiketten hier auch gestanzt werden.

Bahnbeobachtung mit dem digitalen Videoüberwachungssystem Power Scope 5000
2016 hat BST eltromat mit dem Power Scope 5000 ein komplett neu entwickeltes digitales Videoüberwachungssystem vorgestellt. Das Einstiegsmodell für die Bahnbeobachtung in schmalen oder mittelbreiten Druckprozessen zeichnet sich durch ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis aus und liefert alle Funktionen, die Maschinenführer für eine effiziente und flexible Bahnbeobachtung brauchen. Schon der Vorgänger Power Scope 4000 war im globalen Markt sehr erfolgreich. Allein in der Zeit von 2015 bis zur Markteinführung des Nachfolgemodells wurden etwa 1.500 dieser Systeme verkauft.

Das modular aufgebaute Power Scope 5000 wartet mit konstant sehr hoher Bildqualität auf. Der elektronische und damit verschleißfreie Zoom liefert exzellente, verzeichnungsfreie Abbildungen der Druckbahnen, während der Hochleistungs-LED-Blitz die Bahnen bei langer Lebensdauer und konstanter Beleuchtungsintensität gleichmäßig ausleuchtet. So erkennen Maschinenführer Unregelmäßigkeiten im Druck zuverlässig und schnell. Das kompakte Design der Kameraeinheit wiederum bedeutet minimalen Platzbedarf. Hinzu kommt das innovative Bedienkonzept mit intuitiver Gestensteuerung, wie man sie etwa von Smartphones kennt. Die Bedienoberfläche ist auf die für die Drucker jeweils wesentlichen Funktionen reduziert, was sie extrem übersichtlich macht. Optional ist ein Touch-Monitor erhältlich, der die Darstellung der Live-Bilder aus dem Druck und die Bedienung benutzerfreundlich vereint.

Leistungsstarke Lösungen für 100%-Fehlererkennung in Echtzeit und Bahnüberwachung
Auch Shark 4000 Lex für die 100%-Fehlererkennung in Echtzeit wurde für den Einsatz in Schmalbahn-Druckmaschinen und an Umrollern entwickelt. Das leistungsstarke System verbindet ausgereifte Technik mit einem umfangreichen Funktionspaket und umfassender Software für das Fehler-Management. Wahlweise mit einer hoch auflösenden Farb- oder Graustufenkamera (4.000 oder 6.000 Pixel) ausgestattet, erkennt Shark 4000 Lex selbst kleinste Fehler. Dabei klassifiziert das per Touch-Screen-Monitor zentral steuerbare System Fehler übersichtlich nach gängigen Druckfehlerarten. Die Fehlerstellen werden auf den Spuren definiert, so dass sie auf den Bahnen sicher auffindbar sind. Dabei erlaubt das Smart-Flagging-Interface das Markieren der Fehler auf den Bahnen nach Größe oder Position. Zuletzt erkannte Fehler bleiben per Fehlerhistorie-Funktion abrufbar und grafisch darstellbar.

Shark 4000 Lex kann bei einer Vielzahl unterschiedlicher Substrate einschließlich stark reflektierender Materialien eingesetzt werden, wobei sich die Prüfbereiche der Druckinspektion anwendungsspezifisch anpassen lassen. Aufträge können im System gespeichert und jederzeit wieder aufgerufen werden. Optional ist das Shark 4000 Lex an Workflow-Systeme zur unmittelbaren Auswertung der erstellten Rollenprotokolle anschließbar.

iPQ-Center – starker Allrounder für die Qualitätssicherung

Höchste Anforderungen an die Qualitätssicherung in schmalbahnigen Anwendungen wie der Etikettenherstellung decken die Systeme des modular aufgebauten iPQ-Centers (increasing Productivity & Quality) von BST eltromat ab. Es besteht aus insgesamt vier Modulen, wobei iPQ-Check für die 100% Druckbildinspektion, iPQ-View für die digitale Bahnbeobachtung und iPQ-Spectral für die inline Spektralfarbmessung entwickelt wurden. Das Rückgrat dieser modular aufgebauten Lösung bildet der iPQ-Workflow, der diese drei Systeme in einem umfassenden Qualitätssicherungsprozess miteinander verbindet.

((Bildunterschriften))

((Bild Workflow_Nyquist_QLink))
Zur Labelexpo Europe 2017 stellt Nyquist Systems den QLink-Workflow vor, der Tube Scan-Nutzern bei vergleichsweise geringen Investitionen neue Möglichkeiten für Synchronisation, Datenhandling und Fehlereditierung eröffnet.

((Bild POWERScope 5000))
POWERScope 5000 von BST eltromat ist ein digitales Videoüberwachungssystem für die Bahnbeobachtung in schmalen oder mittelbreiten Druckprozessen mit einem sehr attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Das innovative System liefert alle Funktionen, die Maschinenführer für eine effiziente und flexible Bahnbeobachtung brauchen.

((Bild Shark 4000 Lex))
Das Shark 4000 Lex für die 100%-Fehlererkennung in Echtzeit hat BST eltromat für den Einsatz in Schmalbahn-Druckmaschinen und an Umrollern entwickelt. Das leistungsstarke System verbindet ausgereifte Technik mit einem umfangreichen Funktionspaket und umfassender Software für das Fehler-Management.


stats