Deutscher Verpackungspreis 2018
Nur noch wenige Tage für die Anmeldung

05.06.2018 Der Deutsche Verpackungspreis ist eine Leistungsschau rund um die Verpackung in Europa. Der Preis wird unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie ausgeschrieben und zeichnet seit 1963 Lösungen und Innovationen in verschiedenen Kategorien aus.

Eingereicht werden Lösungen aus der gesamten Wertschöpfungskette der Verpackung, die bereits auf dem Markt sind oder als Prototyp vorliegen.
© Foto: Deutscher Verpackungspreis
Eingereicht werden Lösungen aus der gesamten Wertschöpfungskette der Verpackung, die bereits auf dem Markt sind oder als Prototyp vorliegen.

Dabei wird neben dem Verpackungspreis seit 2016 auch ein Verpackungspreis in Gold vergeben. Organisator der Leistungsschau ist das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) in Berlin.

Wer sollte teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen aus dem In- und Ausland. Die Einreichungen kommen von Designern, Entwicklern, Herstellern und Anwendern von Verpackungslösungen und -maschinen sowie vom kreativen Nachwuchs der Branche. Eingereicht werden Lösungen aus der Wertschöpfungskette der Verpackung, die bereits auf dem Markt sind oder als Prototyp vorliegen. Die Bandbreite reicht von Verpackungsmaschinen, Technologie und Software über Packstoffe, Packmittel und Packhilfsmittel bis hin zu Displays, Industrie-, Transport-, Logistik- und Promotionverpackungen sowie Verpackungsfamilien.

Wie reicht man ein?

Teilnehmer bewerben sich innerhalb der Einreichungsphase (Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2018) über ein Onlineformular und senden innerhalb der angegebenen Frist zusätzlich Warenmuster oder Mock-ups (außer Maschinen) ein. Einreichungen können auf Deutsch oder Englisch vorgenommen werden.

Einreichungen können in den folgenden Kategorien vorgenommen werden: Gestaltung & Veredelung, Nachwuchs (Schüler, Auszubildende, Studenten), Funktionalität & Conveniencharenpräsentation, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit, Sicherheit, Logistik & Materialfluss, Neues Material und Verpackungsmaschinen (Technik, Technologie, Software).

Wie werden die Sieger ermittelt?

Zur Ermittlung der Verpackungslösungen des Jahres prüft und bewertet eine unabhängige Jury alle fristgerecht abgegebene Einreichungen und Muster auf einem zweitägigen Meeting nach transparenten Kriterien. Am Anschluss zeichnet die Jury die besten Innovationen des Jahres mit dem Deutschen Verpackungspreis aus. Dabei können je nach Preiswürdigkeit keine oder mehrere Einreichungen in jeder der aktuell 10 Wettbewerbskategorien ausgezeichnet werden. Die Gründe für ihre Entscheidung legt die Jury in einem kurzen Bewertungstext zu jedem Gewinner öffentlich dar.

Auszeichnung und Würdigung

Alle Preisträger werden im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung auf die große Bühne gestellt. Dabei erhalten die Sieger vor großem Branchenpublikum ihre Trophäe, Urkunde, Siegel und Siegerfotos.

Die Gewinner des Gold-Awards werden ihm Rahmen eines speziellen Festakts bekannt gegeben und ausgezeichnet. Als Höhepunkt der Feier stehen die Gold-Gewinner im Zentrum von Laudatio und Bühnentalk mit speziellen Gästen aus der Branche. Alle Sieger und Gold-Gewinner werden im Anschluss an die Veranstaltung über Presseaussendungen, auf Social-Media-Kanälen und auf der Webseite des Deutschen Verpackungspreises bekanntgegeben und gewürdigt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.verpackungspreis.de

stats