Fachmesse für Industrielle Drucktechnologie
Die Inprint 2017 ist gestartet

Dienstag, 14. November 2017 Ab dem 14. November bis einschließlich Donnerstag, den 16. November 2017, präsentieren 153 Aussteller aus 19 Ländern auf dem Münchener Messegelände die neuesten Technologien und Entwicklungen im industriellen Drucksektor.

© Foto: Mack Brooks Exhibitions Group
Auf der Inprint 2017 zeigen Unternehmen modernste Technologien, Maschinen, Komponenten sowie Zubehör und Dienstleistungen für den funktionalen und dekorativen Druck sowie den Verpackungsdruck. Der Schwerpunkt der Fachmesse liegt auf den vier Bereichen Spezialdruck, Siebdruck, Digitaldruck und Inkjet-Druck. Gezeigt werden den Besuchern innovative Techniken und neueste Verfahren für das Bedrucken von Metall, Kunststoff, Textil, Glas, Keramik, Holz und anderen Oberflächen. Der Einsatz von industriellem Druck reicht vom Funktionsdruck für Automobilkomponenten, Haushaltsgeräte, gedruckte Elektronik, Verpackungen und Bekleidung bis hin zur dekorativen Oberflächenveredelung von Fußböden, Inneneinrichtung und vielem mehr.

Das Inprint-Konferenzprogramm: Fachvorträge und Expertenrunden

Top-Experten aus der Industrie erörtern anhand von zahlreichen Fallstudien und Praxisbeispielen die Anwendungsmöglichkeiten industrieller Drucktechnologie für Fertigungsprozesse in unterschiedlichsten Industriebereichen. Konferenzteilnehmer erfahren mehr über aktuelle Fertigungstrends wie Personalisierung von Objekten, individuell gestaltete Massenproduktion, Verarbeitung variabler Druckdaten und On-Demand-Produktion sowie Strategien zur Einführung neuer Technologien in den Druckprozess und zur Erschließung vielversprechender Märkte und neuer Umsatzquellen.

Jeder Konferenztag setzt den Schwerpunkt auf einen bestimmten Anwendungsbereich:
  • Dekor (Dienstag): Innovative Prozesse und Technologien für die dekorative und individuelle Gestaltung verschiedenster Oberflächen und Wandgestaltung.
  • Funktion (Mittwoch): Neueste technologische Entwicklungen im Spezial-, Sieb-, Digital- und Inkjet-Druck für funktionale Anwendungen in der Automobilindustrie, im Bereich Verpackungen und vielem mehr.
  • Verpackung (Donnerstag): Trends, Techniken und Anwendungsmöglichkeiten für den Druck auf primären und sekundären Verpackungen mit Fokus auf die Individualisierung von Verpackungen.
Zusätzlich erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm an Präsentationen und Fachvorträgen von führenden Technologieanbietern, darunter Agfa Graphics, FujiFilm, Global Inkjet Systems Ltd, Heidelberger Druckmaschinen AG, Hinterkopf GmbH, Dr. Hönle AG, Hymmen, Mankiewicz Gebr. & Co. (CYCONJET), Meteor Inkjet Ltd, Mimaki Deutschland GmbH, Roland DG, Tonejet, Xaar und viele andere. Insgesamt werden rund 70 unterschiedliche Themen und Sprecher während der drei Messetage vertreten sein.





stats