3D Designentwicklung und Migration
Verpackung im Fokus - neue BDVI Seminare

Freitag, 15. September 2017 Unter dem Motto "Verpackung im Fokus" veranstaltet der BDVI - das Verpackungsnetzwerk - im September und Oktober zwei Seminare zu Themen, die auch in der Verpackungsbranche eine wichtige Rolle spielen und heiß diskutiert werden!

Der BDVI - das Verpackungsnetzwerk- ist die Organisation für alle die, die sich beruflich mit dem Thema Verpackung und den daran angrenzenden Bereichen befassen.
© Foto: Fotolia - Matthias Enter
Der BDVI - das Verpackungsnetzwerk- ist die Organisation für alle die, die sich beruflich mit dem Thema Verpackung und den daran angrenzenden Bereichen befassen.

3D Designentwicklungen und Rapid Prototyping - vom ersten Bleistiftstrich bis zum finalen Produkt

Das Format wendet sich an alle, die sich noch mit dem Gedanken an den Einsatz von 3D Technik tragen sowie auch an diejenigen, die sie bereits einsetzen und sich mit diesem Seminar weitere Inspiration aus der Theorie und der Praxis holen können. Verpackungsentwickler, Designer und Techniker haben die Möglichkeit zum direkten Austausch und zur Information.

Der Gastgeber 4D Concepts zeigt einen 3D Drucker im Live Betrieb, Indeed erläutert die Anforderungen an 3D aus Designsicht, der japanische Kosmetikkonzern Kao gibt Einblicke in die praktische Umsetzung in der Verpackungsentwicklung und das Karlsruher Institut of Technology zeigt einen Ausblick auf zukünftige Anwendungsmöglichkeiten der 3D Drucktechnik.

Das Seminar findet am 28. September 2017 von 11 - 16 Uhr in Groß Gerau statt. Download Programm


Migration in aller Munde - Stoffmigration, Gefährdungen und deren Management

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern zu vermitteln wie Firmen in der Praxis mit den Themen "Konformität" und "Migration" umgehen. Zusätzlich werden wichtige Hintergründe zur Theorie, Gesetzgebung und zur Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben vermittelt.

Mit der Siegwerk Druckfarben AG als Gastgeber, wird ein komplettes Programm von den Grundlagen über best practice Beispiele der Industrie, bis hin zur anschließenden Werksführung angeboten. Die eher theoretische Betrachtung der Migration und der Migrationsmechanismen übernehmen Referenten der HTWK Leipzig, ein Verpackungsberater, der lange Jahre bei Wella tätig war sowie der Direktor der MDCTec Systems GmbH, der über "Funktionelle Barriere und Migration Modeling" berichtet.

Die praktischen Beispiele aus der Industrie werden vom japanischen Kosmetikkonzern Kao, der SiO2 Medical Products, der Metsä Board Corporation sowie von der Siegwerk Druckfarben AG vorgetragen. Neben ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen besteht im Anschluss noch die Möglichkeit einer Werks- bzw. Museumsführung bei Siegwerk.

Das Seminar findet am 11. Oktober 2017 von 11 - 16 bzw. 18 Uhr in Siegburg statt. Download Programm


stats