Wachstum im Verbund
Packsynergy expandiert in Deutschland und nach Spanien

Montag, 11. September 2017 Packsynergy expandiert mit zwei neuen Mitgliedern nach Spanien und innerhalb Deutschlands. Die katalanische Embamat und SSIM Verpackungen aus Steinen bei Lörrach erhöhen die Zahl der am Verbund beteiligten Unternehmen auf 14 Partner in acht Nationen. Mit insgesamt vier Neuaufnahmen in 2016/2017 und einem sehr guten Halbjahresergebnis sieht Packsynergy seine Wachstumsstory auf gutem Weg.

Packsynergy ist mittlerweile in acht europäischen Ländern vertreten.
© Foto: Packsyngery
Packsynergy ist mittlerweile in acht europäischen Ländern vertreten.
Nach Finnland und Österreich erschließt Packsynergy nun auch den spanischen Markt. „Die in Barcelona beheimatete Embamat ist Marktführer in der wirtschaftlich stärksten Region Spaniens und hat darüber hinaus ein gutes Netzwerk auch nach Madrid und in den Norden des Landes“, freut sich Thomas A. Baur, CEO von Packsynergy. Geführt durch die Brüder Esteve und Roger Amat schaut Embamat auf über 80 Jahre erfolgreiche Unternehmenstätigkeit zurück und bedient aktuell mehr als 1.500 Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen rund um die Verpackung. “Als führender Verpackungsgroßhändler in Katalonien und Nordspanien ist es für uns wichtig, Teil eines starken europäischen Verbundes zu sein. Der Fokus von Packsynergy auf inhabergeführte, unabhängige, mittelständische Unternehmen und insbesondere der direkte Austausch und die Kommunikation mit den Kollegen im Verbund sind von uns von substantiellem Wert“, betont Embamat-CEO Esteve Amat.

Mit SSIM Verpackungen aus Steinen bei Lörrach verfolgt Packsynergy seine Strategie der Förderung und Einbindung auch von kleineren Unternehmen oder Start-Ups, die über innovative Ansätze und gute Perspektiven verfügen. Für SSIM-Geschäftsführer Danny Berardinucci ist die Partnerschaft „eine einzigartige Möglichkeit, unsere Marktposition in der Region weiter auszubauen und den Artikelstamm mit dem Virtuellen Lager von Packsynergy zu erweitern.“ Daneben betont Berardinucci, dass „die bisherigen Kontakte mit Packsynergy und den Mitgliedern alle Erwartungen in Bezug auf Zusammenarbeit, Informationsaustausch und gegenseitigen  Vertrauen übertroffen haben. Der Verbund vereint alles Wissen über Verpackungen und Strategien zur Ausrichtung von Unternehmen. Alleine die Erfahrungen der Geschäftsführer und Mitarbeiter sind ein unerschöpflicher Erfahrungsschatz.“

Im Verbund erfolgreicher sein

CEO Thomas A. Baur blickt zuversichtlich nach vorne. „Zusammen mit den Neuaufnahmen in Finnland und Österreich im vergangenen Jahr, haben wir unsere Basis in Europa weiter ausbauen können. Packsynergy ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte im Bereich Verpackung und Logistik. Wir haben eine spannende Wachstumsstory und auch unser Halbjahresergebnis war sehr positiv. Im November werden wir zum ersten Mal eine eigene Verpackungstagung veranstalten, auf der wir Partner, Lieferanten und Branchenexperten zusammenbringen. Wir leben unsere Überzeugung, dass gerade mittelständische Verpackungsgroßhändler im Verbund mehr können und erfolgreicher sind. „Partnerschaften fördern“ ist ein Motto, das wir ganzheitlich umsetzen, zum Wohle unserer Partner, unserer Lieferanten und nicht zuletzt unserer Kunden.“

stats