Vielversprechende Investition für die Kunden des Unternehmens
DS Smith eröffnet Werk in Erlensee

Montag, 28. November 2016 Gemeinsam mit rund 370 geladenen Gästen feierte das Unternehmen die Eröffnung seines neuen Display & Consumer Packaging Standortes in Erlensee. Nach dem Spatenstich im August 2015 lief bereits Mitte Juli 2016 die Probeproduktion an. In den vergangenen Monaten erfolgte der Transfer der Maschinen des bisherigen DS Smith Standortes in Hanau an den neuen Standort nach Erlensee – alles bei laufender Produktion an beiden Standorten.

Ein Höhepunkt des Tages - die feierliche Eröffnung des Werkes: Michael Lamprecht, Sales Director, Stefano Rossi, CEO Packaging Division, Per V Frederiksen, Managing Director, Miles Roberts, Group Chief Executive, alle DS Smith, Torsten Könning, Senior Business Development Manager, Goodmann Germany GmbH, Stefan Erb, Bürgermeister der Stadt Erlensee und Günter Maibach, Bürgermeister der Stadt Bruchköbel (v.l.n.r.).
© Foto: DS Smith
Ein Höhepunkt des Tages - die feierliche Eröffnung des Werkes: Michael Lamprecht, Sales Director, Stefano Rossi, CEO Packaging Division, Per V Frederiksen, Managing Director, Miles Roberts, Group Chief Executive, alle DS Smith, Torsten Könning, Senior Business Development Manager, Goodmann Germany GmbH, Stefan Erb, Bürgermeister der Stadt Erlensee und Günter Maibach, Bürgermeister der Stadt Bruchköbel (v.l.n.r.).
Der Bereich im Werk für Produktions- und Logistikflächen sowie Büro-, Konferenz- und Sozialräume umfasst ca. 45.000 m² und DS Smith investierte rund 50 Mio. € in das Projekt. Entstanden ist ein Standort mit neuer Maschinentechnik sowie verbesserten Produktions-, Lager- und Logistikprozessen. Im Werk werden die Aktivitäten im Displaybereich neu ausgerichtet.

Für die Kunden gibt es zwei weitere interessante Neuerungen: Ein Impact Centre und das mittlerweile dritte Pack Right Centre in der Region Deutschland & Schweiz.

Im Impact Centre können die Kunden gemeinsam mit DS Smith ihren Supply Cycle analysieren. Die Display & Packaging Strategen von DS Smith greifen dabei auf Consumer Insights zurück kennen aktuelle Trends. Vor jedem Besuch steht eine Analyse und die Festlegung der Ziele, die es zu erreichen gilt. Die Kunden erleben im Impact Centre die Wirkung ihrer Displays und Verpackungen live in einem realistischen Handelsumfeld und einem Back-of-Store-Bereich. Auch der Bereich E-Commerce ist hier integriert. Das Ergebnis eines Besuchs im Impact Centre sind neue Ansatzpunkte für Optimierungen entlang des gesamten Wertschöpfungskreislaufs.

Im Pack Right Centre entwickelt DS Smith gemeinsam mit seinen Kunden aus den gefundenen Ideen konkret realisierbare Lösungen. Hier arbeiten die Designer von DS Smith gemeinsam mit Mitarbeitern des Kunden daran, neue Display- und Verpackungskonzepte zu entwerfen – und das immer bezogen auf den spezifischen Supply Cycle und die strategischen Ziele des Kunden. Der Weg zur Lösung führt über einen vierstufigen Prozess. Nach der Ermittlung der Insights erfolgen Entwicklung, Überprüfung und Validierung sowie die Implementierung der gefundenen Lösung. Dabei kommen unterschiedliche Kreativtechniken und moderne Technologien zum Einsatz. Maßgeschneiderte Lösungen, welche den Umsatz der Kunden steigern und Kosten innerhalb der Wertschöpfungskette senken sind das anvisierte Ergebnis des Prozesses.
stats