Mit sich im Grünen
Metsä Board erzielt Eco Vadis-Gold-Status für Nachhaltigkeitspraxis

Freitag, 26. Mai 2017 Metsä Board hat im Eco Vadis-Rating den Gold-Status für Nachhaltigkeit in der Unternehmenspraxis erreicht. Insgesamt konnte sich Metsä Board unter den von Eco Vadis in allen Kategorien bewerteten Unternehmen unter den Top 1% platzieren.

Metsä Board's nachhaltiger Ansatz zahlt sich nicht nur mit der Bewertung durch Eco Vadis aus.
© Foto: Metsä board
Metsä Board's nachhaltiger Ansatz zahlt sich nicht nur mit der Bewertung durch Eco Vadis aus.
„Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg. Die Bewertung bestärkt unser Unternehmen in seinem Einsatz für die Nachhaltigkeit. Aus unserer Sicht geht Nachhaltigkeit über die Erfüllung gesetzlicher Auflagen hinaus; sie misst sich daran, wie verantwortlich ein Unternehmen unter wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekten agiert und wie es seine Beziehungen mit verschiedenen Interessengruppen wie Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und dem Staat gestaltet“, erklärt Soili Hietanen, VP Sustainability and Energy bei Metsä Board.

Die jüngsten Erfolge von Metsä Board, wie etwa die Aufnahme in die „Water A List“ und die „Climate A List“ der CDP sowie das Erreichen des „Leadership“-Status im CDP-Forst- und Lieferkettenprogramm 2016, spielten eine wichtige Rolle bei der Bewertung durch Eco Vadis.

Eco Vadis betreibt eine Plattform, die Unternehmen weltweit Einblick in die Corporate Social Responsibility (CSR) ihrer Zulieferer gibt. Vier Kriterien fließen in die Bewertung ein: Umwelt, Arbeitsbedingungen, nachhaltige Lieferkette und faire Geschäftspraxis. Der methodische Ansatz und die Kriterien entsprechen den internationalen CSR-Standards, einschließlich der Global Reporting Initiative (GRI), dem Global Compact der UNO und der ISO 26000.

stats