Workflow-Lösungen für den Verpackungsdruck
Koenig & Bauer und Esko rücken zusammen

Dienstag, 05. Dezember 2017 Koenig & Bauer sowie Esko haben kürzlich eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Dazu wurden Color-Management- und Workflow-Lösungen von Esko im Radebeuler Kundenzentrum des Druckmaschinenherstellers installiert, die ab sofort einsatzbereit sind und interessierten Kunden live gezeigt werden können.

Das Kundenzentrum von Koenig & Bauer präsentiert ab sofort Color-Management-Lösungen für den Druck im erweiterten Farbraum von Esko.
© Foto: Esko
Das Kundenzentrum von Koenig & Bauer präsentiert ab sofort Color-Management-Lösungen für den Druck im erweiterten Farbraum von Esko.
Als Lösungsanbieter für den Verpackungsdruck sieht Koenig & Bauer in Esko einen starken Partner bei prozessintegrierten Workflows. Deshalb steht ab sofort mit Equinox eine Color-Management-Lösung für den Druck im erweiterten Farbraum sowie mit der Imaging Engine die benötigte RIP-Architektur zur Verfügung. Der Druck im erweiterten Farbraum erspart den Druckbetrieben das Umwaschen beim Einsatz von Sonderfarben. Dadurch beschleunigen sich Jobwechselprozesse zugunsten von mehr produktiver Druckzeit.

Davon profitieren Verpackungsbetriebe in besonderem Maße. Immer mehr Markenartikler akzeptieren die Nutzung eines erweiterten Farbraumes als Alternative für den Einsatz unternehmens- bzw. produktspezifischer Sonderfarben. Desto wichtiger ist es für beide Unternehmen, durchgängige Lösungen in Vorstufe und Druck auf höchstem Qualitätsstandard zu präsentieren. Denn neben dem reinen Farbraum, ist es für das Verfahren unerlässlich, die Prozessparameter im Druck absolut stabil zu halten. Koenig & Bauer bietet hier mit seiner Mess- und Regeltechnik die idealen Voraussetzungen für stabile Prozesse auch über große Auflagen hinweg sowie bei Wiederholaufträgen.

Verpackungsdrucker, die sich im Kundenzentrum von Koenig & Bauer über neueste Druck- und verfahrenstechnische Lösungen informieren, erhalten ab sofort ein noch umfassenderes Bild über den integrierten Prozess und die Palette an Workflow-Lösungen in der Verpackungsproduktion. Esko wird die Präsentationsmöglichkeiten in Radebeul ebenso für seine Kunden und eigen Veranstaltungen nutzen. Ein erster Schritt in der Zusammenarbeit ist bereits vom 29. November bis zum 1. Dezember im Rahmen der Print & Postpress Innovation Days bei KBA-Sheetfed in Radebeul vorgesehen.


stats