Ruhestand für Klaus Reifenhäuser
Geschäftsführung der Reifenhäuser Holding formiert sich neu

Mittwoch, 20. September 2017 Mit Wirkung zum 01.07.2017 wurden Dr. Bernd Kunze und Karsten Kratz in die Geschäftsführung der Reifenhäuser Holding berufen. Dr. Bernd Kunze übernimmt als Chief Technology Officer (CTO) die technische Führung der Gruppe und wird in dieser Funktion die Digitale Transformation des Unternehmens mitverantworten.

Ulrich Reifenhäuser, Karsten Kratz, Bernd Reifenhäuser (CEO), Dr. Bernd Kunze (von links nach rechts).
© Foto: Reifenhäuser
Ulrich Reifenhäuser, Karsten Kratz, Bernd Reifenhäuser (CEO), Dr. Bernd Kunze (von links nach rechts).
Karsten Kratz verantwortet als Chief Financial Officer (CFO) neben Finanzgeschäft und -strategie der Gruppe auch die Bereiche IT und Compliance. Beide neuen Geschäftsführungsmitglieder sind bereits seit vielen Jahren als Geschäftsführer von Business Units bzw. in der Funktion der kaufmännischen Leitung in der Reifenhäuser Gruppe aktiv.

Bernd Reifenhäuser, Vorsitzender der Geschäftsführung sagt: „Wir als Gesellschafter freuen uns sehr, dass wir die Geschäftsführung der Reifenhäuser Gruppe mit zwei Managern aus den eigenen Reihen verstärken können, die langjährige Erfahrung in der Reifenhäuser Gruppe und unser vollstes Vertrauen haben. Ich persönlich freue mich auf die nun noch engere Zusammenarbeit für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft der Gruppe.“

Klaus Reifenhäuser geht nach 30 Jahren im familieneigenen Unternehmen in den Ruhestand und scheidet damit aus der Geschäftsführung aus. Er wird die Geschicke des Unternehmens als Gesellschafter weiterhin begleiten. Die Geschäftsführung besteht damit aus Bernd Reifenhäuser (Vorsitz), Ulrich Reifenhäuser (Vertrieb), Dr. Bernd Kunze (Technik und Strategie) und Karsten Kratz (Finanzen).
stats