Fortsetzung des Wachstumspfades
Model Gruppe präsentiert Jahresabschluss 2017

Mittwoch, 14. Februar 2018 Die auf dem Gebiet von Verpackungen aus Voll- und Wellkarton tätige Model Gruppe erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen konsolidierten Gruppenumsatz von CHF 915 Millionen, was im Vergleich zum Vorjahr einem Zuwachs von 4.6% entspricht.

© Foto: Pexels
Im Berichtsjahr beschäftigte die Gruppe durchschnittlich 4285 Mitarbeiter oder 68 mehr als im Vorjahr. Mit 917 Mitarbeitenden beträgt der Anteil der Schweiz 21%. Hauptwachstumsgrund ist das gleichzeitige Marktwachstum sämtlicher Ländermärkte, in denen die Model Gruppe tätig ist. Der Siegeszug der Verpackungs-lösungen aus Wellkarton ist zu einem gesamteuropäischen Phänomen geworden, so dass bei den Lieferungen von Wellkartonpapieren Engpässe aufgetreten sind, die bis heute markante Papierpreiserhöhungen bewirken. Diese konnten noch nicht im gebotenen Masse auf der Verpackungsseite am Markt weitergegeben werden. Investitionen in der Höhe von CHF 86 Millionen flossen in Modernisierungs-, Ökologie- und Expansionsprojekte.

Gutes Absatz-Volumen

Die Model Gruppe setzte in ihren Ländermärkten Schweiz, Deutschland, Polen, Tschechien, Benelux, Frankreich, Österreich, Slowakei und Kroatien mehr als 1246 km2 Wellkartonverpackungen/Wellkartonbögen ab. Der Zusammenzug sämtlicher Verpackungs-einheiten aus Voll- und Wellkartonverpackungen ergab das Total von 3‘778‘401‘502 Stück – also rund fünf Verpackungen pro Europäer. Die beiden Schweizer Papierfabriken in Weinfelden und Niedergösgen produzierten zusammen mehr als 388’000 Tonnen (Vorjahr 383‘000 t) altpapierbasierte Wellkartonpapiere.

Ausblick

Die allgemeine konjunkturelle Belebung bildet zusammen mit dem speziellen Erfolg von Wellkarton als zunehmend bevorzugtes Verpackungsmaterial eine gute Grundlage, den wichtigen Beitrag unserer Industrie in der volkswirtschaftlichen Wertschöpfung zu zeigen. Für das laufende Jahr wird mit Investitionen in der Höhe des Vorjahres gerechnet.


stats