Neuer Business Manager im Bereich „Plastics“
Papyrus investiert mit Klaus Fischer in ein neues Spezialitäten-Segment

Mittwoch, 04. Januar 2017 Papyrus wird sein Service- und Produktportfolio um den Bereich „Plastics“ ausbauen. Die fachliche und vertriebliche Verantwortung des neuen Segments übernimmt Business Manager Klaus Fischer.

Business Manager Klaus Fischer
© Foto: Papyrus
Business Manager Klaus Fischer
„Plastics“ verbindet das bestehende Angebot der synthetischen Druckträger für die visuelle Kommunikation und Werbetechnik mit den neuen Produktgruppen Hart-PVC und Polypropylenfolien. „Unsere Kunden können durch die so entstehenden Synergien zusätzlichen Mehrwert erzielen,“ erklärt Klaus Fischer. Als Komplettanbieter liefert Papyrus das ganzheitliche Sortiment bundesweit aus einer Hand und sorgt für eine schnelle Verfügbarkeit. Der Produkt- und Servicebereich „Plastics“ richtet sich insbesondere an Unternehmen aus den Bereichen Siebdruck, Werbetechnik, Kunststoffverarbeitung, UV-Offset-Druck, UV-Digitaldruck sowie Agenturen und Endverwender.

Papyrus-Profi rund um das Thema „Kunststoffe“

Der neue Business Manager „Plastics“, Klaus Fischer (54), unterstützt Papyrus-Kunden mit seiner mehr als dreißigjährigen Berufserfahrung auf dem Gebiet der Kunststoffdruckmedien. Während seiner viele Jahre andauernden Tätigkeiten in Leitungsfunktionen hat er Produkte gemeinsam mit der Kunststoffe herstellenden Industrie weiterentwickelt und mit sämtlichen namhaften europäischen Kunststoffproduzenten zusammengearbeitet. Der Papyrus-Profi rund um das Thema „Kunststoffe“ verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Beratung und Betreuung von Druckereien, Kunststoffverarbeitern, Werbeagenturen und Endverbrauchern.

stats