Tetra Pak in Asien
Neues Produktionswerk für Verschlüsse

Freitag, 17. Februar 2017 Tetra Pak plant den Bau eines neuen Produktionswerks für Verschlüsse in Rayong (Thailand). Die Investition beträgt 24 Mio.€ und soll voraussichtlich rund 60 Arbeitsplätze schaffen. Die Eröffnung des Werkes ist für Anfang 2018 geplant.

Im neuen Werk in Rayong (Thailand) werden zukünftig 60 Personen an der Produktion von Verschlüssen beteiligt sein.
© Foto: Tetra Pak
Im neuen Werk in Rayong (Thailand) werden zukünftig 60 Personen an der Produktion von Verschlüssen beteiligt sein.
Michael Zacka, Cluster Vice President, Tetra Pak South Asia, East Asia and Oceania (SAEA&O), sagt: „Das neue Produktionswerk gibt uns die Möglichkeit, unsere Kunden in der Region noch schneller zu beliefern, mit einem großen Angebot, das alle Ansprüche der Verbraucher nach Funktionalität und Komfort erfüllt.“

Jährlich sollen dort mehr als 3 Mrd. Verschlüsse hergestellt werden. Das Unternehmen reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach gut konzipierten und qualitativ hochwertigen Verschlusslösungen. Das neue Werk schafft zusätzliche Kapazitäten und erweitert die dringend benötigte lokale Produktion. Es ist eine Erweiterung der bereits bestehenden Produktionsanlage für Trinkhalme und Längsnahtstreifen in Rayong.

„Die neue Produktionsstätte ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir großes Vertrauen in das Wachstum dieses Marktes haben. Zudem unterstreicht es unser Selbstverständnis, bei allem, was wir tun, den Erfolg unserer Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Zusammen mit dem neuen Produktionswerk für Verpackungsmaterial, das wir 2019 in Vietnam eröffnen werden – das vierte in Südasien – verbessern wir die Rahmenbedingungen, um unsere Kunden in diesem aufregenden Teil der Welt noch besser bedienen zu können.“

stats