Drinktec 2017
Kreative neue Verschlüsse von United Caps

Mittwoch, 26. Juli 2017 Die Getränkehersteller konzentrieren sich zunehmend darauf, differenzierte Gesamtverpackungslösungen zu entwickeln, mit denen sich ihre Marken in den überfüllten Regalen von den Mitbewerbern abheben.

Der neue Wattwiller-Verschluss dient gleichzeitig als Blickfang und fördert das Öffnen der Flasche.
© Foto: United Caps
Der neue Wattwiller-Verschluss dient gleichzeitig als Blickfang und fördert das Öffnen der Flasche.
United Caps ist auf diese Anforderung spezialisiert, Verschlüsse zu produzieren, die nicht nur einen direkten Weg zum Produkterlebnis bieten, sondern auch die Markenbotschaft vermitteln. Auf der Messe wird United Caps sein marktorientiertes Konzept unter dem Motto – Relate, Perform, Sustain – und die daraus entstandenen Verschlüsse zeigen.

Das Portfolio von United Caps umfasst maßgeschneiderte und Standardlösungen, als auch kundenspezifische Produkte, wie den innovativen Wattwiller-Verschluss. Dieser Deckel in Blütenform ist im Regal ein Blickfang und erleichtert dem Verbraucher das Öffnen der Flasche.

Das Unternehmen bietet Lösungen für die gesamte Branche an. Das Materialspektrum reicht von PET bis zu Glas und umfasst eine breite Palette von Mündungsdurchmessern. Die optimierten Produktlinien, die auf der Messe präsentiert werden, bilden ein lückenloses Sortiment ab, das den Anforderungen der Industrie gerecht wird, ohne durch Vielfalt zu verwirren.

Auf der drinktec ebenfalls vorgestellt werden neue Verschlüsse, die als Reaktion auf die jüngsten Branchentrends entwickelt wurden. Dieses Portfolio wird durch differenzierte Verarbeitungstechnologien, wie den Bi-Injection-Prozess von United Caps, erweitert.



United Caps auf der Drinktec: Halle A4, Stand 535

stats