APET bleibt im Trend
Etimex zufrieden mit Auftragslage

Montag, 19. Juni 2017 Ein anhaltender Trend beschert der Etimex Primary Packaging GmbH aus Dietenheim weiterhin Projekte: Crunches gefüllt in glasklaren APET Deckeln.

APET-Becher sorgen bei Etimex für konstant hohe Auftragszahlen.
© Foto: Etimex
APET-Becher sorgen bei Etimex für konstant hohe Auftragszahlen.
Dabei werden die Crunches nach Belieben dem Joghurt, Birchermüsli oder Obstpürree beigegeben und behalten durch die separate Verpackung ihren knusprigen und frischen Geschmack. Der transparente Deckel wertet das Produkt auf und der Endverbraucher sieht sofort, was darin ist.

Das speziell entwickelte Design lässt den Deckel exakt auf dem Becher einrasten und mühelos von diesem wieder abnehmen. Auch belastendere Umgebungstemperaturen sind für APET kein Problem. Bei -40° bis + 70°C  können sensible Produkte wie Antipasti, Salate, Dips, Aufstriche und Snacks in APET abgefüllt werden.

Die Etimex Primary Packaging GmbH entwickelt und produziert Folien und Behälter aus unterschiedlichen Kunststoffen wie CPET, APET, PP und PP Barriere für Anwendungen in Verpackungslösungen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie Folien für technische Anwendungen.
stats