Musiker singen das Hohelied auf Glas
"Friends of Glass" lassen Flaschen singen

Donnerstag, 31. August 2017 Die europaweit aktive Initiative Friends of Glass hat Anfang der Woche die „Endless Chorus“-Kampagne gestartet, in der sie die Erfolgsgeschichte von Glasrecycling und Nachhaltigkeit auf eine ansprechende, informative und zugleich humorvolle Art und Weise verbreitet.

Die dänische Band "The Bottle Boys" und der Rapper und Comedian Ben Bailey Smith aka Doc Brown liehen den Flaschen ihre Stimmen.
© Foto: Aktionsforum Glas
Die dänische Band "The Bottle Boys" und der Rapper und Comedian Ben Bailey Smith aka Doc Brown liehen den Flaschen ihre Stimmen.
In einem Musik-Video animieren Doc Brown und The Bottle Boys die Millenniums-Generation zu mehr Recycling von Altglas. Das Video zeigt, wie Musiker einer Glasflasche in einer Bar Leben einhauchen, indem sie die Gäste „ansingen“ – in dem Bestreben, das Bewusstsein für die einzigartigen Vorteile von Verpackungen aus dem Werkstoff Glas zu stärken. Denn Glas hat unendlich viele Leben und kann endlos oft recycelt und in neue Flaschen und Gläser verwandelt werden.

Dabei entsteht kein Müll; vielmehr reduzieren sich der Einsatz von Rohstoffen und Energie sowie die Umweltverschmutzung. Und nicht zuletzt ist Glas die beste Verpackung, wenn es um Gesundheit und Geschmack geht. Doc Brown und The Bottle Boys Die dänische Band The Bottle Boys tat sich für die Friends of Glass mit einem der bekanntesten Rapper und Comedians Großbritanniens zusammen: mit Ben Bailey Smith aka Doc Brown. Gemeinsam coverten sie Kulthits aus den letzten zehn Dekaden und erweckten unter anderem Louis Armstrong, Fats Domino, Petula Clark, Kool & the Gang und Peter Bjorn and John zum Leben – in einem Mashup, das die verschiedenen Leben von Glas und dessen nachhaltige Vorteile kreativ hervorhebt.

"Unsterblich" als Glasflasche?

Ob 1910er oder 2000er, die unendlich vielen Leben von Glas trafen aufeinander, als die „singenden Flaschen“ die Gäste der Bar überraschten und sie dazu animierten, sie auf musikalische Zeitreise durch die letzten Jahrzehnte zu begleiten. Die Kampagne Die „Endless Chorus“-­‐Kampagne ist Teil einer breit angelegten Kommunikationsoffensive über die Vorteile von Glas und baut auf einer kürzlich europaweit durchgeführten, unabhängigen Studie auf, mit der die Friends of Glass das Forschungsinstitut InSites betraut haben. Dieses fand heraus, dass die Millenniums-Generation, also junge Europäer zwischen 16 und 24 Jahren, ein wenig ausgeprägtes Bewusstsein für Glasverpackungen hat – obwohl 85 Prozent aller Europäer ihrer Familie und Freunden Behälterglas empfehlen würden.

Die sprechenden Flaschen wurden von Illustrious kreiert, einem britischen Unternehmen für Audiotechnik, das von Martyn Ware, einem ehemaligen Mitglied der Band Heaven 17, geleitet wird. Sie bestehen zu 100 Prozent aus Glas und wurden für ihren großen Auftritt mit einem in 3D-­‐gedruckten Sockel mit Bluetooth-­‐Technologie nachgerüstet. Dieser spielte nicht nur die Songs von Doc Brown und The Bottle Boys ab, sondern fing auch die Geräuschkulisse ein. Der Videoclip entstand in einer Bar im belgischen Brüssel, die besonders häufig von internationalen Studenten besucht wird. Um das Video zu sehen, folgen Sie diesem Link.

stats