Micvac baut Beratungskompetenz in Europa aus
Guido Kassel übernimmt den Deutschland-Vertrieb

Dienstag, 09. Januar 2018 Das schwedische Food Tech Unternehmen Micvac, Anbieter einer Herstellungsmethode für gekühlt haltbare Fertiggerichte und deren Vermarktung im Lebensmittelmarkt sowie im Food-Service-Markt, verstärkt sich nach der Besetzung der Position des Country Managers France in Frankreich nun auch in Deutschland.

Guido Kassel / Country Manager Germany Micvac AB
© Foto: Micvac AB
Guido Kassel / Country Manager Germany Micvac AB
Guido Kassel soll das Wachstum unterstützen und verantwortet seit September 2017 als Country Manager Germany den Vertrieb. Zu den beruflichen Stationen des Maschinenbauers und Betriebswirts gehören die Geschäftsführung eines mittelständischen Lebensmittelproduzenten, der Deutschland-Vertrieb eines französischen Lebensmittelherstellers sowie ab 2006 die Verantwortung der Bereiche Vertriebsleitung und Produktentwicklung/New Business Development für deutsche Lebensmittelproduzenten, unter anderem mit Schwerpunkt Convenience-Gastronomie und Out-of-Home Markt.

Guido Kassel, der sich als Generalist mit weitreichendem Know-how – vom Maschinen- und Anlagenbau bis hin zum Vertrieb – beschreibt und in der Branche gut vernetzt ist, freut sich auf die neuen Herausforderungen: „An Micvac reizt mich das ehrliche, trotz innovativer Technik faszinierend einfache Konzept, das für zukunftsweisende Qualität, Geschmack und Natürlichkeit steht.“ Sein erklärtes Ziel: Die Verfügbarkeit der im Micvac-Verfahrenhergestellten Produkte im deutschen LEH großflächig auszubauen. „Wir sehen großes Potential im deutschen Markt für gekühlte Fertiggerichte und freuen uns, dass wir mit Guido Kassel den Deutschlandvertrieb intensivieren können“, sagt Christina Frohm Kramer, Regional Sales & Marketing Director.


stats