pure edge von Marbach
Mehr als reine Sichtkanten – vielseitig einsetzbar für Wellpappe

16.04.2018 Der Heilbronner Stanzformenhersteller Marbach hat seit einiger Zeit die Technologie pure edge für reine Sichtkanten bei Wellpappe im Angebot.

pure edge für reine Sichtkanten bei Wellpappe.
© Foto: Marbach
pure edge für reine Sichtkanten bei Wellpappe.
Zahlreiche Kunden setzen pure edge inzwischen ein. Dabei hat sich herausgestellt, dass diese Technologie nicht nur für reine Sichtkanten bei Wellpappeverpackungen sorgt, sondern noch viel mehr kann.
 
Marbach-Entwickler Ingo Graham: „pure edge sorgt für reine Sichtkanten bei Wellpappeverpackungen. Das wissen wir schon lange. Der Erfolg von pure edge und das Feedback unserer Kunden bestätigen uns dies. Da wir selbst begeistert von der Technologie sind, haben wir diese bei weiteren Anwendungen getestet. Dabei haben wir festgestellt, dass sie sehr vielseitig ist.“

 

Messerschutz im Randbereich

Lange gerade Randmesser werden beim Stanzprozess oftmals durch das zu stanzende Material weggedrängt. Der Effekt: Durch die seitliche Materialverdrängung verschleißt die Schneidenspitze an diesen Stellen relativ schnell. Auswirkungen auf die Qualität des Stanzergebnisses sind die Folge. Durch den beidseitigen Einsatz von pure edge werden die Schneidlinien im Randbereich geschützt und stabilisiert. Die Lebensdauer des Werkzeuges wird verlängert und das Stanzergebnis deutlich verbessert.

 
Stabilisierung von Linienstößen

Bei beidseitig umlaufenden Kreisstanzungen, an schmalen Schlitzen oder an Stanzkonturverläufen kann es passieren, dass das zu stanzende Material die Linien auseinanderdrückt und somit ungewollte Haltepunkte entstehen. Durch den Einsatz von pure edge wird dies verhindert und Linienstöße werden stabilisiert.

 

Erhöhung der Standzeit  

Pure edge kann als vollständiger Ersatz der Funktionsgummierung dienen. Herkömmliche Funktionsgummierung absorbiert Stanzdruck. Um gute Stanzergebnisse zu erzielen, muss dieser erhöht werden. Nicht so bei pure edge. Denn mit pure edge wird das Material nicht unnötig auf Spannung gebracht und kein zusätzlicher Stanzdruck benötigt. Somit wird die Standzeit von Werkzeugen erhöht. pure edge sollte vor allem an Stellen zum Einsatz kommen,
an denen erhöhte Faltrückstellkräfte im Material vermieden werden sollen, gleichzeitig aber keine unnötigen Zugkräfte entstehen dürfen. Wie bei 180-Grad-Faltungen einer Verpackung, an Rill-Schneidlinien bei Joghurtsteigen mit wenig umliegendem Material aber auch an Linien mit Transporthaltepunkten.   

 

Lösung für schmale Stellen

pure edge ist abhängig von den Anforderungen in den Breiten 0,5 mm bis  3,0 mm möglich. Dadurch ist die Technologie auch an schmalen Stellen einsetzbar, an denen für eine Profilgummierung schlichtweg der Platz fehlt.

 

Verschleißarm

pure edge besteht aus Stahl. Dieser ist im Vergleich zu Gummi sehr verschleißarm und besitzt somit eine enorm lange Lebensdauer.  
 
Mit pure edge bietet Marbach eine Technologie an, die vielseitig eingesetzt werden kann und nicht nur für ansprechend optische Verpackungen aus Wellpappe steht, sondern auch für lange Standzeiten.  
stats