Labelexpo Europe 2017
Kodak setzt auf Investitionen und partnerschaftliche Zusammenarbeit

Mittwoch, 23. August 2017 Auf der Labelexpo wird Kodak den Messebesuchern Flexo-, Inkjet- und Softwaretechnologien sowie Lösungen für den Etiketten- und Verpackungsdruck präsentieren. Durch Partnerschaften und die Zusammenarbeit mit Druckereien, Druckvorstufendienstleistern, Markenartiklern und Lieferanten von Produktionstechnik ist Kodak für weiteres Wachstum in diesem Bereich gut aufgestellt.

© Foto: Kodak
Anlässlich der Labelexpo wird Kodak in Brüssel ein neues Verpackungsflexodruck-Technologiezentrum unter der Bezeichnung Kodak Flexo HUB offiziell eröffnen. Mit der Einrichtung wird der Schwerpunkt auf Partnerschaften mit Kunden, OEMs, Markenunternehmen und Branchenverbänden gelegt. In dem neuen HUB werden Kunden auch Gelegenheit haben, sich das Kodak Flexcel NX System vorführen zu lassen, an technischen Schulungen teilzunehmen oder Flexcel NX Platten für Drucktests herstellen zu lassen.

Schon vor einigen Monaten eröffnete Kodak ein Technologiezentrum in Schanghai, China, und kündigte eine 15-Millionen-Dollar-Investition in Weatherford im US-Bundesstaat Oklahoma an – der Startschuss für eine neue Fertigungslinie für Kodak Flexcel NX Platten.

Außerdem wird es auf dem Stand zu sehen geben:
  • Die Stärken und technologischen Vorteile des Kodak Flexcel NX Systems, das digitale Hochleistungs-Flexoplatten produziert. Eine wichtige Rolle spielt dabei die NX Advantage Technologie, die Möglichkeiten zur Oberflächenstrukturierung von Flexodruckplatten bietet, um die Effizienz der Druckfarbübertragung bei unterschiedlichsten Flexodruckanwendungen zu verbessern. Das wird in Live-Demos auf einem Kodak Flexcel NX Wide 4260 System vorgeführt.
  • Kodak investiert weiter in die Kodak Ultrastream Inkjet-Technologie und baut die Zusammenarbeit mit OEMs aus, um spezifische Projekte für den Verpackungs- und Etikettendruck auf den Weg zu bringen. Im Bereich der Prosper Lösungen ist die erste hybride Kodak Prosper 6000S Druckmaschine für die Faltschachtelproduktion zu sehen. Außerdem werden vermehrt Druckköpfe der Prosper S-Serie für das Eindrucken auf analogen Druckmaschinen bei dieser wachstumsstarken Anwendung installiert.
  • Die Kodak Prinergy Plattform bietet einen erweiterten Funktionsumfang für den Verpackungsdruck. Mit weiter ausgebauter Automatisierung sowie hochqualitativer Ausgabe können Verpackungsdruckereien  Kundenansprüche erfüllen.


Kodak auf der Labelexpo: Halle 4, Stand CD65
stats