Videojet
Neuer Faser-Laser

Freitag, 21. Oktober 2016 Videojet stellt einen neuen 100-Watt-Faser-Laser vor, der Herstelleranforderungen an Leistung und Geschwindigkeit erfüllt. Der neue Faser-Laser 7610 bietet eine Lösung für die Bedürfnisse von Produktionslinien mit hohen Geschwindigkeiten und Gravuranwendungen.

Laser-Kennzeichnungen, etwa für Gaming-Codes, werden immer beliebter, da hier ganz ohne Tinte und damit sehr sauber gearbeitet werden kann.
© Foto: Videojet
Laser-Kennzeichnungen, etwa für Gaming-Codes, werden immer beliebter, da hier ganz ohne Tinte und damit sehr sauber gearbeitet werden kann.
Um den Anforderungen von Herstellern an Hochgeschwindigkeits-Anwendungen, wie das Bedrucken von Flaschen-Deckeln oder das Gravieren von Öffnungslaschen, gerecht zu werden, hat Videojet Technologies, Anbieter von Kennzeichnungs- und Drucklösungen, einen 100-Watt-Faser-Laser entwickelt. Der Videojet 7610 (www.videojet.com/7610) komplettiert die bestehende Palette von Faser-Lasern des Unternehmens und eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten für Hersteller.

Der Faser-Laser 7610 wurde speziell für Hersteller von Getränke-, Pharma und Extrusionsprodukten entwickelt, die mit hohen Liniengeschwindigkeiten arbeiten und bei der kontrastreichen Kennzeichnung von harten Kunststoffen und Metallen, wie Aluminiumdosen, extrudierten Rohren und Kabeln, vor allem Leistung und Geschwindigkeit benötigen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger Videojet 7310 mit 20-Watt ist der Faser-Laser 7610 um bis zu 122% schneller. Damit kann er mehr Codes mit hoher Lesbarkeit in kürzerer Zeit drucken. So wird er den Anforderungen von Verpackungslinien mit höchsten Geschwindigkeiten gerecht.

In diesen Branchen nutzen Hersteller oft auch Kennzeichnungslösungen für Werbemaßnahmen, um so in direkten Kontakt mit dem Kunden zu treten. Dies erfolgt oft mittels intelligenter variabler Kennzeichnungen auf den Produkten. Gegenüber herkömmlichen kostspieligeren Werbeaktionen kann ein Hersteller Zeit, Material und Personal einsparen - mit einem Faser-Laser, der auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Permanente Laser-Kennzeichnungen etwa für Gaming-Codes werden außerdem immer beliebter, da hier ganz ohne Tinte und damit sehr sauber gearbeitet werden kann.

Neben höheren Liniengeschwindigkeiten bietet der neue 100-Watt-Faser-Laser ein größeres Kennzeichnungsfenster. So bleibt mehr Zeit zum Kennzeichnen, der Durchsatz wird erhöht und die Produktivität maximiert. „Unser neuer 7610 bietet noch höhere Geschwindigkeiten für eine Reihe von Substraten. Damit können Hersteller nun mehr Produkte in gleichbleibend hoher Qualität bedrucken“, so Sascha Ammesdörfer, Laser Business Manager bei Videojet Technologies. Die überragenden Kennzeichnungsgeschwindigkeiten des 100-Watt-Faser-Lasers ermöglichen Herstellern das Kennzeichnen gut lesbarer Codes auf bewegten Produkten bei Liniengeschwindigkeiten von bis zu 600m/min.

Der 100-Watt-Faser-Laser ist praktisch wartungsfrei. Die Lebensdauer der Laserquelle beträgt 100.000 Stunden (MTBF) und sorgt für hohe Leistung und dauerhafte Zuverlässigkeit. Da es keine Verschleißteile gibt, werden Ausfallzeiten minimiert, und dank der luftgekühlten Laserquelle sind Wartungsintervalle überflüssig. Die optimierte Software-Hardware-Kombination verlängert zudem die Lebensdauer Ihrer Investition und sorgt dafür, dass Sie die Anforderungen Ihrer Laseranwendung erfüllen.

Dank des kompakten Designs benötigt der 7610 Faser-Laser 74% weniger Stellplatz im Vergleich zu früheren Videojet-Faser-Lasern. Damit lässt er sich nahtlos in Ihre bestehende Verpackungslinie integrieren, insbesondere, wenn Platz Mangelware ist. Neben den kompakten Abmessungen der Kennzeichnungseinheit bieten die vielen Konfigurationsoptionen weitere Platzsparmöglichkeiten. So lässt sich der Kennzeichnungskopf unterschiedlich platzieren und verschiedene Arbeitsabstände sind wählbar.

Der Faser-Laser 7610 bietet zudem eine PC-Software-Schnittstelle für die Erstellung und Produktion von Kennzeichnungsaufträgen, insbesondere von Ad-hoc-Anwendungen und allgemeinen Laserkennzeichnungen. Die Smart Graph Software ermöglicht außerdem die Konfiguration des Lasersystems, die Festlegung von Parametern, die Vorlagenerstellung sowie die Einrichtung und Bearbeitung von Aufträgen.

„Der Videojet 7610 100-Watt-Faser-Laser unterstützt Hersteller bei der Kennzeichnung mit gestochen scharfen, gut lesbaren Codes bei Liniengeschwindigkeiten von bis zu 600 m/min.“, berichtet Ammesdörfer. „Der Nachfrage nach höherem Durchsatz und mehr Codeinhalten können Hersteller mit diesem neuen Faser-Laser gerecht werden. Damit können unsere Kunden ihre Produktionsziele erreichen.“
stats