Schneider Electric
Flexible Fernwartung aus der Cloud

Montag, 10. Juli 2017 Schneider Electric erweitert sein HMI-Lösungsangebot ab sofort um Cloud-Anwendungen zur sicheren Fernwartung und -programmierung von industriellen Maschinen.

Mit der Cloudanwendung lassen sich Stillstände, Reisekosten und Reaktionszeiten minimieren.
© Foto: Scheider
Mit der Cloudanwendung lassen sich Stillstände, Reisekosten und Reaktionszeiten minimieren.
Systemintegratoren, Anlagenbauer und OEMs können dank der neuen Software-Lösungen standortunabhängig auf entfernte SPS-Steuerungen, Bedienpanels oder andere an das Netzwerk angeschlossene Geräte zugreifen. Reisekosten für Service-Einsätze sowie Reaktions- und Maschinenausfallzeiten werden dadurch maßgeblich reduziert.

Die Cloud-Anwendungen sind für zwei Produktreihen verfügbar: Vijeo Connect ist mit allen HMIs der Magelis GTU und GTO Serie sowie Magelis Industrie-PCs einsetzbar. Demgegenüber ist Pro-face Connect by Schneider Electric standardmäßig in allen Pro-face Bedienpanels der Baureihen IPC PS5000, HMI SP5000 und GP4000 integriert. Dank der einfachen Konfiguration über den GateManager ist die Aktivierung des Fernzugriffs jeweils innerhalb kürzester Zeit möglich: Es sind weder zusätzliche Netzwerk- noch Firewall-Konfiguration erforderlich.

Hohes Sicherheitsniveau

Der Remote-Zugriff auf die Maschine erfolgt über eine sichere X.509-basierte VPN-Verbindung. Ein dreistufiges Kommunikationsmodell aus Gate-, Link- sowie SiteManager sorgt dabei für ein hohes Sicherheitsniveau. Der in der Cloud befindliche GateManager ermöglicht eine personalisierte Zugriffskontrolle: Dort kann genau festgelegt werden, auf welche Maschinen von wem und von welchem Endgerät aus zugegriffen werden kann. Zusätzlich werden alle Zugriffe dokumentiert und bleiben somit nachvollziehbar. Der LinkManager steht als Anwendung für PC-basierte Systeme sowie Tablets und Smartphones zur Verfügung. Eine Verbindung ist jedoch erst nach einer entsprechenden Authentifizierung durch den GateManager möglich. Der tatsächliche Zugriff auf die Maschinensteuerung erfolgt ausschließlich über den lokalen SiteManager, der standardmäßig in den entsprechenden Magelis- beziehungsweise Pro-face-Bedienpanels integriert ist.

Sowohl Vijeo Connect als auch Pro-face Connect sind als skalierbarer Cloud-Service verfügbar – Kunden bezahlen somit ausschließlich für die tatsächlichen Lizenzierungen. Der jeweilige Funktionsumfang kann je nach Bedarf erweitert werden. Interessenten steht zudem eine 30-tägige Testversion zur Verfügung.

stats