Digital vermessen
Neue Messmodule im kompakten S-Dias-Format

Donnerstag, 31. August 2017 Vier neue Module erweitern das Messtechnikspektrum der hochkompakten S-Dias-Reihe von Sigmatek: ein digitales Eingangsmodul zur Frequenzmessung sowie analoge Ein- und Ausgangsmodule für die Spannungs- und Strommessung. Die I/0-Karten sind für vielfältige Einsatzbereiche in der Industrie optimal geeignet wie beispielsweise in der Messtechnik, in Labor- und Analysegeräten sowie in Test- und Prüfständen.

Die neuen Messmodule im superkompakten S-Dias-Format liefern präzise Messwerte.
© Foto: Sigmatek
Die neuen Messmodule im superkompakten S-Dias-Format liefern präzise Messwerte.
Das FC 021 ist ein Modul zur Frequenzmessung. Die jeweils zwei digitalen RS422-, TTL- und HTL-Eingänge können wahlweise als zwei 32-Bit-Zählereingänge oder als ein Inkrementalgebereingang konfiguriert werden. Fünf Zählermodi stehen zur Wahl: Periodendauer für langsame Signale sowie schnelle Signale (Torzeit), Pulsbreiten, Pulszähler oder Inkrementalgeber. Jeder Kanal ist mit Sensor-Direktanschluss ausgeführt.

Spannung und Strom im Visier

Die vier analogen, galvanisch getrennten Differenzeingänge des AI 046 ermöglichen die Spannungserfassung in zwei Messbereichen von ± 11 V beziehungsweise ± 1,1 V. Für die präzise Messung von Strom steht das analoge Eingangsmodul AI 047 bereit. Die vier analogen Differenzeingänge (galvanisch getrennt) sind für Messbereiche von 0-22 mA beziehungsweise 4-22 mA ausgelegt. Bei einer 18-Bit-Wandlerauflösung (Wandlungszeit pro Kanal 10 μs) und einer Abtastrate von bis zu 10 kHz liefern die analogen Eingangsmodule sehr genaue Messwerte. Zudem können durch die integrierte Stromversorgung Sensoren direkt angeschlossen werden.  

Beim Ausgangsmodul AO 046 kann zwischen Spannung und Strom umgeschaltet werden. Das AO 046 verfügt über vier analoge Ausgänge, pro Kanal können Signale im Bereich von -10,8 V bis +10,8 V oder von 0-21,6 mA mit einer Auflösung von 16 Bit ausgegeben werden. Alle neuen Messmodule verfügen über Überlast- bzw. Kurzschluss-Erkennung.

Modular und flexibel einsetzbar

Das S-Dias-Messtechnik-Portfolio umfasst Module zur Messung von Spannung, Strom, Frequenz, Temperatur (PT 100/PT 1000), DMS-Wägezellen, Iepe und SSI-Absolutwertgeber. Durch den modularen Aufbau kann der Anwender die Messgrößen anwendungsspezifisch zusammenstellen. Das sorgt für doppelte Effizienz: im Schaltschrank und bei den Kosten. Für die S-Dias Produktfamilie stehen Eplan Makros zur einfachen Schaltschrank-Integration zur Verfügung. Das Steuerungs- und I/0-System lässt sich mit der objektorientierten Softwaresuite Lasal benutzerfreundlich projektieren und programmieren

stats