Logimat 2018
„Individueller, flexibler, schneller“ mit Mosca

Dienstag, 06. Februar 2018 Unterschiedliche Produkt- und Losgrößen, schnell getaktete Produktionsabläufe: Moderne Intralogistik muss vielen Ansprüchen gerecht werden. Auf der Logimat zeigt die Mosca GmbH Umreifungslösungen, die diesen Herausforderungen gewachsen sind – von der Einsteigermaschine bis hin zur vollautomatischen Anlage. Mit den Bereichen Umreifungsband und Service präsentiert sich Mosca als Komplettanbieter, der mit neuen Technologien wie RFID und offenen Datenschnittstellen, die Industrie 4.0-Entwicklungen in der Umreifungsbranche vorantreibt.

Evolution Sonixs MS-6-H
© Foto: Mosca
Evolution Sonixs MS-6-H
Das Motto der Logimat 2018, „Intralogistik aus erster Hand: Digital – Vernetzt – Innovativ“ findet sich bei Mosca nicht nur am Messestand wieder. Im Forum Innovationen C zeigt Johannes Wieder, Sales Manager Logistics bei Mosca, zudem, was das Unternehmen unter dem Schlagwort Industrie 4.0 zu bieten hat. In seinem Vortrag am 14.03. um 12.30 Uhr in Halle 4 mit dem Titel „Bereit für die Zukunft – Umreifungstechnik 4.0 vom Innovationsführer“ wird es um die Kommunikation zwischen Maschinen und die gegenseitige Steuerung von Komponenten gehen. Diese ermöglicht Industriekunden beispielsweise die Herstellung von individualisierten Produkten oder erlaubt neue Logistiklösungen.

Dazu gehört etwa ein von Mosca in Zusammenarbeit mit PSI Automotive & Industry GmbH und der Firma Winckel entwickeltes System, mit dem Kunden vollautomatisch neues Bandmaterial bestellen können. Dafür lesen RFID-Gates und die Umreifungsmaschine selbst ein auf der Bandspule befestigtes RFID-Tag aus und melden die darauf vorhandenen Informationen an das ERP-System des Kunden. Dieses erkennt, wenn der Lagerbestand an Bandmaterial auf eine vorher definierte Menge sinkt und bestellt automatisch nach.

Umreifung für unterschiedliche Produktarten und -größen

Die von Mosca auf der Logimat ausgestellten Umreifungsmaschinen zeigen die Bandbreite des Portfolios. So sind die vollautomatischen Modelle Evolution Sonixs MS-6 mit Fördertechnik und Evolution Sonixs MS-6-H bestens für häufige und anspruchsvolle Umreifungen geeignet. Beide Maschinen wurden speziell für schwere und sperrige Produkte wie Weiße Ware und Möbel entwickelt. Das seitlich angeordnete Aggregat der Evolution Sonixs MS-6 ermöglicht das Umreifen von niedrig transportierten und schweren Produkten. Die Evolution Sonixs MS-6-H bietet zudem dank des verfahrbaren Horizontalrahmens die Möglichkeit, unterschiedlich hohe Produkte, wie z.B. Kühlschränke, variabel in verschiedenen Höhen für den Transport zu sichern.

Die Hochleistungsmaschinen lassen sich durch Mosca-eigene oder fremde Fördertechnik in jede Linie integrieren. Durch offene Schnittstellen kann der Nutzer die Umreifungsmaschinen in eine M2M-Kommunikation mit oder ohne Leitstand einbinden.

Komplettpaket durch Umreifungsband und Service

Mosca komplettiert sein Sortiment an Umreifungsmaschinen und Anlagen durch eigenproduziertes Umreifungsband sowie ein umfassendes Serviceangebot. In der vollautomatischen Anlage am Standort Muckental stellt Mosca Bandmaterial aus PP, PET und dem biologisch abbaubaren Kunststoff PLA her. Kunden können flexible Mengen von einem Karton bis hin zu einer kompletten Containerladung bestellen.

Der Mosca-Service endet nicht mit dem Verkauf einer Maschine. Das Angebot für Installation und Umzüge, Wartungsoptionen und Schulungen stellt die sachgerechte Bedienung der Maschine sicher und zeigt Nutzern Optimierungs- und Vernetzungspotenziale auf. Seit Anfang 2018 bietet Mosca unter der Bezeichnung „One Service“ weltweit einheitliche Leistungen. Davon profitieren vor allem Unternehmen, die in mehreren Ländern Mosca-Maschinen einsetzen.


Mosca auf der Logimat: Halle 4, Stand A037







stats