Roteg stellt Multi-Touch-Bedienkonzept vor
Neue Steuerungsgeneration für Palettierroboter

Freitag, 21. April 2017 Die Roteg AG stellt die nächste Steuerungsgeneration mit vielen Verbesserungen und neuen Funktionalitäten vor. Auf Basis der neuesten Industrie-PC- Generation mit leistungsstarker Prozessortechnik, lüfterlosem Kühlkonzept und Multi-Touch-Monitor wurde die Bedienerfreundlichkeit der Steuerung deutlich verbessert.

Multi-Touch Steuerung für Roteg Palettierroboter
© Foto: Roteg AG
Multi-Touch Steuerung für Roteg Palettierroboter
Das 15,6“-Touch-Display bietet hierbei mehr Informationen und eine größere Übersichtlichkeit wodurch sich insbesondere die Erstellung kundenseitiger Packmuster deutlich vereinfacht.

Das neue überarbeitete Bedienkonzept unterstützt den Anwender durch ein größeres hochauflösendes Display und eine überarbeitete Menueführung.

Die neue Steuerung auf Basis des Betriebssystems Windows 10 hat bereits vielfache Schnittstellen für die kundenseitige Netzwerkanbindung, wodurch die direkte Anbindung an ERP- Systeme, wie z.B. der Datenaustausch mit SAP deutlich vereinfacht wird. Für die schnelle und sichere Speicherung der Daten kommt nun eine SSD-Festplatte zum Einsatz.

Eine höhere Schutzklasse hinsichtlich Schmutz und Feuchtigkeit ermöglicht den Einsatz nun auch in extremen Produktionsumgebungen.




stats