Drinktec 2017
Optische In-Line-Sauerstoffmessung von Dr. Thiedig

Mittwoch, 12. Juli 2017 Das Berliner Familienunternehmen Dr. Thiedig GmbH & Co KG stellt das „Digox optical“ zur optischen Messung von Sauerstoff in Getränken vor.

© Foto: Dr. Thiedig
Des weiteren werden technische Weiterentwicklungen (z. B. eine Fernanzeige) präsentiert. Als Referenzgerät wird der tragbare Sauerstoff-Analysator „Digox 6.1“ für die Messung im Labor und an der Produktionslinie gezeigt.

Das Digox optical ist ein In-Line-Messgerät, basierend auf dem optischen Verfahren der dynamischen Fluoreszenz-löschung. Es arbeitet ohne Membran und Elektrolyt. Die Messung ist unabhängig vom CO2-Gehalt und Durchfluss des Mediums. Es wird direkt in die Rohrleitung (VARIVENT®) eingebaut, daher entfällt eine Wandmontage. Das System ist bis 130 °C CIP-fähig. Der Sensortausch, der etwa alle 1 bis 2 Jahre notwendig ist, erfolgt ohne Zerlegen des Geräts, einfach und schnell, direkt an der Messstelle. Es gibt zwei Messbereiche: 0 bis 2 mg/l ("low "), 0,05 bis 45 mg/l ("high"). Kalibriert wird das Digox optical durch einen Referenzwert eines tragbaren Sauerstoffmessgerätes.

Einsatzbereiche

Einsatzbereiche sind: Gärkeller, Wasserentgasung, Würzebelüftung, Hefepropagation, Filtration, Separatoren, Abfüllung und CO2-Rückgewinnung.

Der tragbare Sauerstoff-Analysator Digox 6.1 dient zur Sauerstoffmessung in Labor und Prozessen: am Lagertank, nach der Filtration, am Füller oder zur Kontrolle bei Tankanlieferungen. Herausragend ist die direkte Messung des Sauerstoffs mit dem membranlosen Thiedig-Sensor und die automatische Thiedig-Aktiv-Kalibrierung im Bereich der tatsächlichen Messung.

Eine spezielle Software-Option ermöglicht eine einfache und schnelle Bestimmung des Gesamtsauerstoffs (TPO) im abgefüllten Bier nach EBC-Methode.


Dr. Thiedig auf der Drinktec: Halle B3, Stand 500

stats