Smart in Kontrollaufgaben
Xcam MF1 STA

Dienstag, 11. Oktober 2016 Mit dem neuesten Mitglied der Xcam-Familie stellt Baumer hhs eine universelle Lösung für ein breites Spektrum unterschiedlicher Kontrollaufgaben, wie Positionskontrolle, Mustervergleiche und Code-Lesen, vor.

Smarte Positionskontrolle, Mustervergleiche und Code-Lesen mit dem innovativen, kamerabasierten Inspektionssystem Xcam MF1 STA von Baumer hhs.
© Foto: Baumer hhs
Smarte Positionskontrolle, Mustervergleiche und Code-Lesen mit dem innovativen, kamerabasierten Inspektionssystem Xcam MF1 STA von Baumer hhs.
Unter dem Namen Xcam MF1 STA hat Baumer hhs ein kamerabasiertes Inspektionssystem entwickelt, das in der Herstellung von Verpackungen ein sehr breites Spektrum verschiedener Kontrollaufgaben übernehmen kann – auch mehrere gleichzeitig. So steht die Abkürzung MF für Multi Function, also Funktionsvielfalt. Seine flexible Einsetzbarkeit verdankt das neue Inspektionssystem seinem modularen Aufbau. Dieser basiert auf einem Baukastensystem mit unter anderem verschiedenen Kamera- und Beleuchtungslösungen, die sich individuell für spezielle Kontrollaufgaben kombinieren lassen. Trotz dieser Flexibilität zeichnet sich Xcam MF1 STA durch hohe Bedienfreundlichkeit aus. Wie bei allen Baumer hhs-Systemen weist das intuitive und logisch aufgebaute Bedienkonzept die Maschinenführer zielsicher durch alle relevanten Einstellparameter. Dabei können sie auf dem 15 Zoll großen Touch-Screen-Monitor des Inspektionssystems komfortabel binnen weniger Augenblicke die Messbereiche festlegen, die sie auf den Verpackungen kontrollieren wollen. Die relevanten Parameter haben sie mit wenigen Fingertipps definiert.

Sind alle Verpackungen und/ oder ihre Beipackzettel mit den vorgesehenen Informationen bedruckt oder haben sich Schimmelbogen eingeschlichen? Wurde auf jede Faltschachtel das richtige Label aufgebracht? Sind alle Etiketten exakt an der richtigen Stelle aufgeklebt? Wurden sie gerade appliziert? Sind die Beipackzettel korrekt positioniert? Sind bei allen Perforationen die Verstärkungsbänder für das leichte Öffnen der Verpackungen vorhanden? Wurden die Alufolien einwandfrei auf die Kaffesahnedöschen geschweißt? „In der Verpackungsherstellung gibt es unzählige Kontrollaufgaben, die sich mit bisherigen Inspektionssystemen in aller Regel nur eingeschränkt und nur bei vergleichsweise großem Aufwand abdecken ließen. Und da insbesondere die Pharmaunternehmen und Markenartikler die Messlatte in der Qualitätssicherung stetig höher hängen, stellen sich in der Verpackungsherstellung praktisch täglich neue Anforderungen. Vor diesem Hintergrund haben unsere Experten mit Xcam MF1 STA eine universell einsetzbare Lösung konzipiert, die viele Optionen bietet und sich flexibel an unterschiedliche Anforderungen anpassen lässt“, erklärt Christian Metzger, bei Baumer hhs Spezialist für Kameraanwendungen. Dabei ist die Referenz – wahlweise Produktkanten, Logos, 1D- und 2D-Codes oder andere Elemente – für jede Kontrollmöglichkeit grundsätzlich beliebig wählbar.
stats