Blistern und Kartonieren
Mediseal zeigt auf der Interpack zwei neue Maschinen

Mittwoch, 17. Mai 2017 Auf der interpack 2017 hat Mediseal zwei Neuheiten in den Markt eingeführt. Die neue Blisterserie Blister Expert BE für das Herstellen von Blistern großer Ziehtiefen und der Hochgeschwindigkeitskartonierer P5000 wurden vom Fachpublikum mit großem Interesse angenommen

Das moderne, funktionale Design des Blister Expert BE, sein durchdachtes, GMP-konformes Reinigungskonzept und ein ideal auf die individuellen Bedürfnisse des Operators abgestimmtes Bedienkonzept haben die interpack-Besucher überzeugt.
© Foto: Mediseal
Das moderne, funktionale Design des Blister Expert BE, sein durchdachtes, GMP-konformes Reinigungskonzept und ein ideal auf die individuellen Bedürfnisse des Operators abgestimmtes Bedienkonzept haben die interpack-Besucher überzeugt.
Beide Anlagen wurden noch während der Messelaufzeit verkauft. Der P5000 Kartonierer wird in Kombination mit einer CP600 Blistermaschine in China in Produktion gehen, die BE Blistermaschine geht nach Spanien. Ein weiteres Exemplar der BE wurde darüber hinaus nach Algerien verkauft.

„Unsere Messebesucher haben es uns mit großem Lob bestätigt: Mit beiden Neuheiten haben wir die Wünsche und Anforderungen aus dem Markt nicht nur richtig herausgearbeitet, sondern auch optimal passende, wirtschaftliche Lösungen dafür gefunden“, sagt Borja Guerra, Vertriebsleiter von Mediseal. So hat Mediseal einen Bedarf für noch schnellere Kartonierer am Markt erkannt. "Mit dem P5000 High-speed-Kartonierer bieten wir nun die passende Lösung für unsere Hochleistungsblistermaschinen, und somit eine Komplettlösung aus einer Hand", ist Guerra überzeugt.

Neben höheren Produktionsgeschwindigkeiten hat die Effizienz einer Anlage Auswirkungen auf deren Gesamtanlageneffektivität (OEE). Daher steht bei der zweiten Weltneuheit, der Blisterserie BE, die deutliche Erhöhung der Maschinenverfügbarkeit im Vordergrund. Vor allem die Verkürzung und Vereinfachung von Umbau und Reinigung machen den Unterschied. Die Anzahl der bei einem Umbau betroffenen Teile wurde deutlich reduziert. Außerdem sind nur noch minimale Einstellungen von Seiten des Bedieners erforderlich, der seine Aufgaben aufgrund der vereinfachten Zugänglichkeit zu allen Bereichen schneller erledigen kann.
Mit dem neuen Hochgeschwindigkeitskartonierer P5000 hat Mediseal die Anforderungen des Marktes erkannt und eine wirtschaftliche Lösung entwickelt. © Foto: Mediseal
Mit dem neuen Hochgeschwindigkeitskartonierer P5000 hat Mediseal die Anforderungen des Marktes erkannt und eine wirtschaftliche Lösung entwickelt.

Dies wirkt sich auch auf die Reinigungszeiten aus, die durch ein ausgeklügeltes Reinigungskonzept verkürzt wurden. Runde Ecken und die weitgehende Vermeidung von Schmutzfängern sind nur zwei Beispiele für die Umsetzung von GMP-Anforderungen auf Design-Ebene.

„Bei der Entwicklung der BE haben wir uns an dem Arbeitsmotto ‚Mehr produktive Zeit und Freude an der Produktion‘ orientiert“, erklärt Ulf Leineke, Entwicklungsleiter bei Mediseal. „Den ersten Teil unseres Versprechens konnten wir vor allem durch die vereinfachte, schnelle Reinigung und verkürzte Umrüstzeiten bei Produktwechseln erreichen.“ Vor allem bei kleinen Losgrößen sind sie Voraussetzung für eine gleichbleibend hohe Effizienz der Anlage. Die ‚Freude an der Produktion‘ erzielt Mediseal durch ein modernes und neues Design- und Bedienkonzept der Anlage. Schnelle Orientierung und optimale Übersicht, hervorragende Zugänglichkeit zu allen Bereichen und die optimale Unterstützung in den jeweiligen Arbeitsschritten erleichtern dem Operator seine Aufgaben. „Sowohl für das neue Maschinendesign als auch für das durchdachte Bedienkonzept haben wir von unseren Kunden viel Lob und Anerkennung erhalten“, erzählt Borja Guerra. „Viele sagten uns, dass die BE die schönste, modernste Blistermaschine der interpack 2017 sei. Ein tolle Anerkennung dafür, dass wir unser Bestes gegeben haben.“ Ein Kunde hat es seiner Meinung nach perfekt auf den Punkt gebracht: „So macht Maschinenbau wieder richtig Spaß!“




stats