Zahoransky AG
Neues Führungssystem halbiert Umrüstzeiten

Mittwoch, 22. Februar 2017 Die Z.Pack 6 – 11 Blister-Verpackungsmaschinen von Zahoransky sind mit einem neuen Führungssystem ausgestattet. Mit dem neuen Führungssystem lässt sich die Umrüstzeit von einem Blister-Format auf ein anderes um rund 50 % senken.

Z.Pack 8
© Foto: Zahoransky
Z.Pack 8
Das bedeutet, ein Umrüstvorgang dauert jetzt nur noch halb so lang. Eine gewaltige Zeitersparnis, die bei häufigem Formwechsel die Stillstandzeiten und somit die Kosten spürbar senken. Jetzt lassen sich die verschiedenen Stationen der Z.Pack 6 - 11 Maschinen über die ganze Strecke flexibel und rasterlos verschieben. Und das mit wenigen Handgriffen. Dies geschieht über durchgängige Führungsschienen die beidseitig über die gesamte Kettenlänge der Anlage angebracht sind. Auf diesen Schienen sind Führungsschlitten montiert, auf welchen die einzelnen Stationen aufsitzen. Auch die Z.Pack 4 und 5-Maschinen können mit dem neuen Führungssystem ausgerüstet werden. Bei diesen Maschinen wird das hilfreiche System als Zusatzeinrichtung angeboten.

Vielfältige Anpassungsmöglichkeiten

Häufige Formatwechsel sind bei den Kunden immer mehr die Regel. Ein Formatwechsel erfordert meist eine Verstellung der einzelnen Stationen. Durch das neue Führungssystem lassen sich selbst schwerste Stationen mühelos von einem einzigen Bediener verfahren. Möglich ist dies durch die verwendeten Kugelwagen, welche auf den Führungsschienen aufliegen. Alternativ ist eine stufenlose und individuelle Verstellung der einzelnen Stationen mittels Servoantrieben optional möglich. Vorteil hierbei ist der mannlose Vorgang: Alle Wegeparameter werden am Touchscreen-Bedienfeld der Steuerung eingestellt und die ver-schiedenen Stationen verfahren auf der Führungsschiene vollautomatisch.
Z.Pack Schnellverstellung © Foto: Zahoransky
Z.Pack Schnellverstellung


Einfache Handhabbarkeit

Die sehr gute Zugänglichkeit durch großzügig dimensionierte Maschinenschutztüren mit weiten Öffnungswinkeln unterstützen die kurzen Rüstzeiten. Auch das Wechseln von Formträgern ist durch werkzeuglose Schnellwechselsysteme einfach durchzuführen. Je nach Format ist ein Formatwechsel bereits in ca. 30 Minuten abgeschlossen. Dies ist besonders für Lohnverpacker mit vielen wechselnden Formaten ein großes Plus.

Für jeden Bedarf die passende Anlage

Für jedes zu verpackende Produkt bietet Zahoransky eine bedarfsgerechte Anlage. Die Z.Pack 4 und Z.Pack 5 Maschinen sind besonders kompakt. Sie sind die richtige Wahl, wenn sehr wenig Raum zur Verfügung steht und niedrige Investitionskosten gefordert sind. Die maximale Formatfläche dieser beiden Modelle beträgt 192 x 290 mm bei einer Ziehtiefe von bis zu 40 mm. Optional sind 60 mm möglich. Die Leistung liegt bei bis zu 20 Takten pro Minute. Bei den größeren Verpackungsmaschinen Z.Pack 6 bis Z.Pack 11 beträgt die maximale Formatfläche 282 x 290 mm und die maximale Ziehtiefe ist 40 mm, optional 60 mm. Diese Maschinen erreichen eine Leistung von bis zu 25 Takten pro Minute.

Anwendungsgebiete
Die neue Z.Pack-Baureihe ist die ideale Verpackungsmaschine für  alle Non-Food-Produkte wie Schreibwaren, Batterien, Werkzeuge, Klebstoffe, Leuchtmittel, Elektroteile, WC-Reiniger und vieles andere mehr. Auch für den Kosmetik- und Hygienebereich sind die Z.Pack Maschinen bestens geeignet.

stats