Steigender Joghurtkonsum in Saudi-Arabien
Almarai erweitert Kapazitäten mit Ima Gasti

Mittwoch, 08. März 2017 Der saudi-arabische Lebensmittelkonzern „Almarai“ hat zwei weitere Becherfüll- und Verschließmaschinen von Ima Gasti in Betrieb genommen. Die neu entwickelten Maschinen des Typs „Contitherm 162“ gehören zu den leistungsfähigsten ihrer Art. Der saudische Konzern hat damit insgesamt 19 Maschinen von Ima Gasti im Einsatz.

© Foto: Ima Gasti
Das Geschäft mit Molkerei-Produkten läuft in der Golfregion weiterhin auf Hochtouren. Der saudi-arabische Lebensmittelproduzent Almarai erweitert deshalb die Kapazitäten seiner Molkereisparte mit zwei  Hochleistungs-Becherfüll- und Verschließmaschine des Typs Contitherm 162 von Ima Gasti. Das Unternehmen hat bereits Maschinen der Contitherm 123-Baureihe im Einsatz.

Produktionsleistung der Contitherm 162

Mit einer Leistung von 40.320 Bechern pro Stunde gehört die Contitherm 162 zu den leistungsfähigsten Maschinen zur Abfüllung von flüssigen und pastösen Produkten. Die Maschinen füllen für Almarai Joghurtprodukte in vorgefertigte Becher. Durch die kontinuierliche Arbeitsweise werden die gefüllten Becher mit hoher Geschwindigkeit ohne Schwappen des Produkts zur Siegelstation mit vorgestanzten Foliendeckel transportiert. Darüber hinaus zeichnet sich die Contitherm 162 durch einen hohen Automatisierungsgrad, äußerst exakte Dosierung und einfache, effiziente Bedienung und Reinigung aus.

Kooperation zwischen Almarai und Ima

Der saudische Konzern Almarai arbeitet seit vielen Jahren mit Unternehmen der Ima Group- zusammen. Allein Gasti hat bereits 17 Becherfüll-Maschinen der Contitherm 123 Bau-Reihe an das Unternehmen geliefert. Die Ima-Töchter Benhil, Corazza und Hassia haben in der Vergangenheit Maschinen zum Verpacken von Butter bzw. zur Herstellung von Butterportionspackungen an Almarai geliefert, Corazza eine Vielzahl von Einschlagmaschinen sowie Erca eine FFS-Maschine zum Abfüllen von Frischkäse in Becher.


stats