Drinktec 2017
Vipoll präsentiert kombinierten Rinser/ Füller/Verschließer-Block „All in One“

Mittwoch, 12. Juli 2017 Eine Neuheit präsentiert der slowenische Spezialist für Abfüll-Anlagen: den kombinierten Rinser/ Füller/Verschließer-Block „All in One“ für Glas- und PET-Flaschen sowie Dosen.

Der neue „All-in-One“ Rinser/ Füller/Verschließer-Block für Glas- und PET-Flaschen sowie Dosen.
© Foto: Vipoll
Der neue „All-in-One“ Rinser/ Füller/Verschließer-Block für Glas- und PET-Flaschen sowie Dosen.
Der „Visitron VKR-E 32-32-4K/4D“ hat eine Leistung von 9.500 Behälter/h bei 330 ml Dosen wie auch 330 ml Flaschen und kann eingesetzt werden für karbonisierte und stille Getränke, etwa Bier, AfG, Wein oder Saft.

Der neue „All in One“-Rundläufer für Glas-/PET-/Dosen verfügt über Multifunktionselemente, die die verschiedenen Behälter ohne Teilewechsel verarbeiten. Die Maschine hat 32 Greifer am Rinser und ebenso viele Füllventile, zusätzlich einen Verschließer für Kronenkorken und einen für Dosendeckel. Der Rinser ist ein Rundläufer mit universellen Greifern, es findet also kein Wechsel zwischen Flaschen und Dosen statt, was eine große Zeitersparnis bedeutet. Sämtliche Behälter - auch Dosen - werden doppelt vorevakuiert, die Produktzuführung und Entgasung erfolgt in der bewährten 2-Kanal-Ausführung.

Bei der Abfüllung kann der Kunde wählen zwischen manuellen oder automatisch verstellbaren Füllrohren oder einer volumetrischen Abfüllung. Eine weitere Neuheit ist der Verschließturm mit 8 Verschließstationen: 4 Verschließköpfe für Kronenkork und 4 Verschließstellen für Dosen, alle servoangetrieben. Rinser, Transfersysteme und der Verschließer sind mit dem Füller synchronisiert; die komplette Kabelführung ist als geschlossenes System ausgeführt. Alle Parameter können einfach am Display eingestellt werden. Je nach Behältertyp wird am Verschließer jeder zweite Kopf aktiviert. Beim Eintritt von Dosen in den Dosenverschließer wird zunächst der Deckel aufgelegt, dann presst der Falzkopf den Deckel an die Dose, erst danach beginnen sich die Dosen zu drehen. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu herkömmlichen Systemen, bei denen sich die Dosen drehen, wenn der Deckel aufgelegt wird. Somit ist keine Überleistung beim Verschließer nötig.  Für die Abfüllung von PET-Flaschen wird ein zusätzlicher Verschließturm ins Gehäuse eingeschoben; dieser könnte aber auch zwei verschiedene Verschlüsse ohne Verschließkopf-Wechsel verarbeiten. Kronenkorken und Dosen-Deckel werden desinfiziert.

Neben dem „All in One“-Füllblock wird über Hochleistungsmaschinen, Abfüllsysteme und Lösungen für das Abfüllen von alkoholfreien Getränken ohne Konservierungsstoffe in PET-Flaschen informiert. Weitere Schwerpunkte sind Entgasungsanlagen mit extrem niedrigen Sauerstoffwerten sowie KZE für Bier und Heißabfüllungen, AfG-Mixer und Bier-Blender.


Vipoll auf der Drinktec: Halle A2, Stand 303




stats