Anuga Foodtec 2018
Stabiles Handling für Papier- und Kunststoffsäcke mit Guédon

Dienstag, 06. Februar 2018 Vakuumspezialist Guédon präsentiert auf der Anuga 2018 mit dem Flächengreifsystem Flex-o-grip eine technische Innovation für das automatisierte Handling von Lebensmitteln in Papier- und Kunststoffsäcken.

Das Flex-o-grip Flächengreifsystem ist durch die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten von Ejektor und Saugfläche extrem flexibel.
© Foto: Guédon
Das Flex-o-grip Flächengreifsystem ist durch die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten von Ejektor und Saugfläche extrem flexibel.
Ob fest, flüssig, porös oder pulverförmig: Unterschiedlichste Packgüter verlangen unterschiedlichste, individuelle Verpackungslösungen. Eine besonders hohe Anforderung an die Prozesstechnik stellen Säcke oder Beutel. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit hinsichtlich Folientyp, Befüllungsgrad und Konsistenz des Beutelinhaltes erfordern sie maximale Flexibilität im Handlingprozess.

Das Flex-o-grip Flächengreifsystem speziell für Säcke aus Papier und Kunststoff, das Guédon auf der internationalen Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie erstmals präsentiert, ist durch die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten von Ejektor und Vakuumsauger flexibel. Die Saugflächen dichten präzise ab und ermöglichen so sicheres Handling auch von faltigen, gefrorenen oder nassen Säcken, wie beispielsweise von Tiefkühlkost.

Flächensaugsysteme von Guédon zeichnen folgende Eigenschaften aus:
  • Einsatz für automatisierte Anwendungen
  • Handling von Kunststoff- und Papiersäcken oder von verformbaren Werkstücken mit rauer Oberfläche
  • Maximale Tragfähigkeit: 25 kg (für kleine, leichte Schlauchbeutel empfehlen wir das Minigebläse SOLO mit einem passenden Vakuumsauger)
  • Vakuumsaugplatte mit integrierter Vakuumerzeugung sowie Schalldämpfer und Vakuummeter
  • Gittereinsatz verhindert das Einsaugen von verformbaren Werkstücken
  • Strömungsventile begrenzen Leckagen von nicht bedeckten Ansaugbohrungen
  • Integrierte Vakuumerzeugung ermöglicht kurze Taktzeiten
  • Hohe Energieeffizienz durch präzise gefertigte Messingdüsen
  • Höchste Prozesssicherheit, lange Standzeiten, Nachkaufsicherheit

Flexible Lösungen für die Lebensmittelindustrie

Individuell konfigurierbare Handling-Lösungen für die Lebensmittelindustrie gehören zu den Kernkompetenzen von Guédon. Neben dem Flächengreifsystem bietet der Vakuumspezialist auch für unverpackte Lebensmittel unterschiedlichste zuverlässige Handling-Lösungen.

Ein großer Teil der Lebensmittel kann bereits mit Vakuumsaugern aus dem Standardprogramm sicher und schonend gegriffen werden. Alle Silikonsauger von Guédon sind grundsätzlich FDA-konform. Einige Vakuumsauger erfüllen bereits die noch strengere EU-Verordnung 1935/2004. Für Lebensmittel mit besonderen Eigenschaften (Pralinen, Eier, Gebäck, etc.) liefert Guédon spezielle Vakuumsauger. Für Lebensmittel, die sich nicht mit Vakuumsaugern greifen lassen, weil sie z.B. sehr porös sind oder über eine sehr empfindliche Oberfläche verfügen, sind berührungslose Vakuumsauger erhältlich.

Unverstopfbare Ejektoren

Auch die Ejektoren des Vakuumspezialisten werden den spezifischen Anforderungen für das Handling von Lebensmitteln gerecht. So sind herkömmliche Ejektoren ungeeignet, da angesaugter Staub, Partikel oder Flüssigkeiten einen mehr oder weniger schleichenden Leistungsverlust bis hin zum kompletten Ausfall verursachen können. Die verstopfungsfreien Ejektoren von Guédon hingegen blasen angesaugte Partikel wieder aus. Sie arbeiten selbst unter schwierigsten Bedingungen zuverlässig und ohne Leistungsverlust weiter. Die Ejektoren sind reinigungsfreundlich und in Edelstahl lieferbar.


Guédon auf der Anuga Foodtec: Halle 4.2, Stand C050

stats