Kennzeichnungslösung für Produktion und Elektronikindustrie
Mediaform erweitert Sortiment um Industrie-Etikettendrucker

Dienstag, 18. Juli 2017 Mit den neuen Industrie-Etikettendruckern der Squix Serie von Cab erweitert die Mediaform Informationssysteme GmbH ihr Druckersortiment mit einer Lösung für Kennzeichnungsaufgaben in der Produktion und der Elektronikindustrie. Komplettiert wird das Angebot durch passende Etiketten und Farbbänder.

Die Squix Industriedrucker bieten dank High-Speed-Prozessoren Druckgeschwindigkeiten von bis zu 300 mm pro Sekunde.
© Foto: Mediaform Informationssysteme
Die Squix Industriedrucker bieten dank High-Speed-Prozessoren Druckgeschwindigkeiten von bis zu 300 mm pro Sekunde.
Die Squix Industriedrucker bieten dank ihres High-Speed-Prozessors schnelle Druckgeschwindigkeiten von bis zu 300 mm pro Sekunde. Moderne Sensorik garantiert exakte Materialpositionierung auch im Hochleistungsmodus. Zahlreiche Schnittstellen, u.a. Usb 2.0, zwei Usb-Hosts, Ethernet, Wlan sowie RS-232 erleichtern die Integration in bestehende IT-Strukturen und gewährleisten den reibungslosen Datenaustausch. Ein farbiges 4.3 Zoll Touch-Panel vereinfacht die Bedienerführung und schafft Übersichtlichkeit.

Zur Auswahl stehen Modelle mit einer Druckauflösung von 203, 300 und 600 dpi sowie linksbündiger und auch zentrierter Materialführung. Diese eignet sich insbesondere für schmale oder sehr kleine Etiketten, so dass sich auch Miniaturetiketten von nur 4 x 4 mm bedrucken lassen. Die Maschinen arbeiten sowohl im Stand-Alone-Einsatz, als PC-Anwendung oder in einem Netzwerk störungsfrei - und sorgen damit für maximale Produktivität beim industriellen Etikettendruck. Dank einer umfangreichen Sonderausstattung (Schneide- oder Perforationsmesser, Stapler, Spendelichtschranken oder verschiedene Druckwalzen) können sie auf die spezifischen Anforderungen im Unternehmen ausgelegt werden. Neben den Basisversionen bietet Mediaform zusätzlich jeweils eine Spendeversion (P) mit integriertem Aufwickler für Trägermaterial.

Etikettieren auch bei über 300°

Komplettiert wird das Angebot an Drucksystemen durch passende Etiketten und Transferfolien. Insbesondere die witterungs- und lösemittelbeständige, formstabile Etiketten Hochtemperaturfolie HTCBF ist gut für die Leiterplattenetikettierung geeignet. Sie wurde speziell für Kennzeichnungen entwickelt, die die hohen Anforderungen an Haltbarkeit und Widerstandskraft bei extrem hohen Temperaturen (zeitweilig bis 398°C) erfüllen und die sichere Lesbarkeit auch kleiner Codierungen gewährleisten müssen.

Als Alternative für die Bedruckung von Hochtemperatur-Etiketten im Einsatzbereich bis 300°C bietet sich das widerstandsfähige Farbband Armo AXR EL an. Es zeichnet sich durch höchste Chemikalienbeständigkeit (IPA, Exxsol, Aquanox, Vigon, Atron, Promoclean, TopKlean) sowie extreme Abriebfestigkeit aus.

Für die Erstellung von Typenschildern steht ebenfalls ein breites Standardportfolio zur Auswahl. Die weißen und silbernen Polyester-(PET)Etiketten sind äußerst beständig gegenüber Chemikalien und mechanischen Einflüssen, überstehen unbeschadet Temperaturen bis 150°C und wurden mit einem leistungsfähigen Acrylatkleber ausgerüstet.



stats