Drinktec 2017
Neuentwicklungen bei Kennzeichnungssystemen von Logopak

Dienstag, 11. Juli 2017 Die Kennzeichnungssysteme von Logopak sind in der Getränkeindustrie weit verbreitet. Im Rahmen der Messe zeigt der Hersteller zahlreiche, komplett inhouse entwickelte Maschinenneuheiten für unterschiedliche Anwendungen.

Schnell und flexibel: Das neue Etikettiersystem Logomatic 500+.
© Foto: Logopak
Schnell und flexibel: Das neue Etikettiersystem Logomatic 500+.
Prädestiniert für die Getränke-Industrie ist das neue Etikettiersystem Logomatic 500+. Die individuell konfigurierbare Maschine kann mit mehr als 30 Applikatoren alle üblichen Anbringungsvarianten (Ober-, Unter-, Front- und Seiten-Etikettierung) flexibel umsetzen. Logomatic 500+ ermöglicht Thermo-Direkt und Thermo-Transfer Druckverfahren für Etiketten bis A5. Die Druckwerke sind als Schnellwechselsysteme einfach austauschbar. Verarbeitet werden sowohl innen- als auch außengewickelte Etiketten und Thermo-Transfer Rollen in Breiten von 35 mm bis 165 mm. Ein besonderes Merkmal ist die Etiketten- und Thermo-Transfer Lauflänge von 800 Metern. Für das Verbrauchsmaterial beider Rollen wird die Restlaufzeit in Abhängigkeit zur Taktleistung angezeigt. Für Stabilität sorgt die 12 mm starke Grundkörperplatte aus eloxiertem Aluminium. Die Konstruktion weist keine Ecken und Kanten auf, was große Hygienevorteile bietet. Das Einlegen von Verbrauchsmaterial wird durch die offene Konstruktion des Hauptantriebs erleichtert. Alle Auf- und Abwicklungen sind 100 Prozent elektronisch geregelt. Das neue Etikettiersystem Logomatic 500+ wird den Messebesuchern im Einsatz vorgeführt bei der Verarbeitung von Mineralwasser, das frisch etikettiert verkostet werden kann.

Kleben neuester Stand

Auf dem Markt einzigartig ist der neue Applikator QTB. Das System kann trägerlose Etiketten mit thermoaktivierbarem Haftkleber mit extrem fester Haftverbindung aufbringen. Der Thermo-Applikator-Kopf erledigt das Erwärmen und Anbringen in einem Arbeitsgang, so dass das Drucken und Verarbeiten der Etiketten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 mm pro Sekunde erfolgt. Die bis zu 2.400 Meter langen Etikettenrollen reduzieren die Linienstopps um 50 bis 70 Prozent. Die Endlos-Etikettenbahnen erlauben on-demand flexible Etikettenlängen. Durch den Verzicht auf Silikonpapier werden große Mengen an Abfall vermieden und die Beschaffungslogistik in hohem Maße optimiert. Außerdem ist das Verbrauchsmaterial circa 20 Prozent günstiger im Einkauf. Der Applikator QTB eignet sich für Paletten-, Karton- oder Kleinsendungskennzeichnung (auch Übereck) und die Etikettierfläche ist individuell bedruckbar. Kompatibel ist der Applikator QTB mit den Logomatic Serien 500+ und 900.
Kein Trägermaterial, kein Abfall und keine Klebereste mit dem neuen Etiketten Applikator QTB. © Foto: Logopak
Kein Trägermaterial, kein Abfall und keine Klebereste mit dem neuen Etiketten Applikator QTB.

Leistungsstarke Paletten-Etikettierung

Eine weitere Produktneuheit ist die Serie Logomatic 850+ mit dem Applikator P3 für die Etikettierung von Paletten nach GS1-Norm. Das leicht bedienbare System ermöglicht die zweiseitige Etikettierung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 180 Paletten pro Stunde bei nur einem Stopp oder die dreiseitige Etikettierung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120 Paletten pro Stunde bei zwei Stopps. Rund 95 Prozent aller Anwendungen sind mit dem System abgedeckt. Die Maschine lässt sich auch im Stand-Alone-Betrieb ohne PC oder Anbindung an übergeordnete Softwaresysteme einsetzen und sie kann optional mit RFID-Technologie ausgestattet werden.

Gelungener Einstieg mit Logomatic 300

Ebenso am Messestand zu sehen gibt es das neuentwickelte Etikettiersystem Logomatic 300, das bis zu 80 Etiketten pro Minute auf Trays und Gebinde aufbringt. Als Einsteigermodell bietet die robuste Maschine viele bewährte Funktionen der Logomatic Technologie. Die Druckeinheit ist im Schnellwechselsystem komplett austauschbar und die Maschine verarbeitet sowohl innen- als auch außengewickelte Etiketten und Thermo-Transfer Rollen. Einer leichten Handhabung dient der offene Hauptantrieb zum bequemen Einlegen von Verbrauchsmaterial. Die Bauweise ohne Ecken und Kanten verhindert Schmutzanhaftungen.

Alle Etikettiersysteme von Logopak haben eine Verfügbarkeit von über 99 Prozent.


Robatech auf der Drinktec: Halle B4, Stand 125


stats